Der Verkauf der Veritas und der damit verbundene Verlust von rund 700 Arbeitsplätzen ist nach Einschätzung der lokalen CDU-Mittelstandsunion (MIT) nur der Anfang einer Entwicklung, an deren Ende eine nachhaltige Beschädigung der gesamten Automobilindustrie stehen werde.

Tausende von Menschen säumten am Samstag die Straßen in Gelnhausen, durch die sich der 49. Faschingsumzug schlängelte. Zwischen den Gelnhäuser „Käwwern“, die in diesem Jahr den närrischen Lindwurm anführten, und dem Gelnhäuser Geselligkeitsverein „Die Schelme“, die das Schlusslicht bildeten, sorgten knapp 2000 Fassenachter mit etwa 80 Zugnummern für ein farbenfrohes und ideenreiches Spektakel.

„Die Grundbotschaft, dass die VERITAS AG verkauft werden und ein Investor in das Traditionsunternehmen einsteigen soll, wird die wenigsten überrascht haben. Eine böse Überraschung ist aber der angekündigte Arbeitsplatzabbau von 700 Stellen am Standort Gelnhausen. Das darf niemand gleichgültig sein, denn das ist nicht nur für die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihre Familien ein Schock, sondern für die Region insgesamt. Und daran gibt es nichts schönzureden“, erklärt Landrat Thorsten Stolz (SPD) in einer ersten Stellungnahme.

Der Naturpark Hessischer Spessart lädt am Sonntag, 15. März zur beliebten Führung „Tatort Wald“ ein.

Im Rahmen der wöchentlich stattfinden Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehr Gelnhausen-West war diese kürzlich bei der NTG - Neue Technologien GmbH & Co. KG im Gewerbegebiet Hailer-Ost zu einer Objektbegehung eingeladen.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner