Kita-Bau in Meerholz kann nun losgehen

Meerholz
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit einem dicken Aktenpaket ist Landrat Thorsten Stolz (SPD) dieser Tage ins Gelnhäuser Rathaus gekommen.

kitabaumeerholz.jpg

Darin enthalten: Die Baugenehmigung des Main-Kinzig-Kreises für die neue Kindertagesstätte „Am Viadukt“ im Stadtteil Meerholz. In der sechsgruppigen Kita, die in unmittelbarer Nähe zum Sport- und Kulturzentrum in Meerholz entstehen soll, können nach ihrer Fertigstellung 137 Mädchen und Jungen, davon zwölf Kinder unter drei Jahre, betreut werden.

Bürgermeister Daniel Christian Glöckner (FDP), Bauamtsleiter Peter Oberst und Heike Schmidt, Abteilungsleiterin Kinderbetreuung, freuten sich, dass der Landrat die Baugenehmigung persönlich überbrachte. „Der Bau einer neuen Kindertagesstätte in Meerholz ist ein bedeutendes Projekt für die Kreisstadt, die damit weitere Betreuungsplätze schafft“, maß der Landrat dem Vorhaben das entsprechende Gewicht bei. „Nicht nur auf Gelnhausen lastet ein enormer Druck, zeitnah weitere Betreuungsplätze zu schaffen – auch andere Kommunen haben Bedarf.“

Derzeit lebten im Main-Kinzig-Kreis 419.900 Menschen – 20.000 mehr als noch vor zehn Jahren, so Thorsten Stolz. „Wir verzeichnen einen kontinuierlichen Zuzug in unseren Landkreis, zudem ist die Geburtenrate deutlich angestiegen. Aber wir mussten auch die Ansätze im Bereich der Betreuung von Kindern unter drei Jahren deutlich nach oben korrigieren“, informierte Stolz. „Die Annahme von Bund und Land, dass im Durchschnitt 35 Prozent der Eltern eine Kleinkindbetreuung in Anspruch nehmen, ist fern der Wirklichkeit in den Städten und Gemeinden.“

Bürgermeister Daniel Glöckner hob die Bedeutung der millionenschweren Investition für die städtische Kinderbetreuung  hervor und verband sie mit einem Appell: „Ich hoffe, dass die Gelnhäuser Stadtverordneten gerade beim Thema Kinderbetreuung an einem Strang ziehen. Zumal nicht nur die Baukosten, sondern auch die Kosten für das Personal und die Unterhaltung der Betreuungseinrichtungen für uns kaum noch zu stemmen sind.“ Der Landrat pflichtete ihm bei. „Die Städte und Gemeinden schaffen das alleine nicht mehr. Weitere Förderprogramme sind unverzichtbar“, sagte er. Die Planungen für die neue Kindertagesstätte „Am Viadukt“ übernehmen Katrin und Bernd Winter von Winter-Bauconcept in Meerholz.

Foto: Landrat Thorsten Stolz (Mitte) übergibt die Akten samt Baugenehmigung für den Bau einer neuen Kindertagesstätte „Am Viadukt“ in Meerholz an Bürgermeister Daniel Christian Glöckner (dritter von links). Heike Schmidt, Abteilungsleiterin Kinderbetreuung bei der Stadt Gelnhausen (links), und Bauamtsleiter Peter Oberst (Zweiter von links) sowie die Planer Katrin und Bernd Winter (rechts) freuen sich, dass es nun losgehen kann.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner