„Es war einmal...“: Grimms Märchen auf der Bühne

Meerholz
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Frühjahrskonzert des Jugendorchesters der katholischen Kirche Meerholz-Hailer wird am Samstag, 14. März, um 19.30 Uhr in der Kulturhalle Meerholz stattfinden.

Einen Tag später gibt es eine „Kindervorstellung“ mit verkürztem Programm um 15.00 Uhr am gleichen Ort. Grund hierfür ist das Hauptwerk des Programms.

Singspiel mit Chor und Schauspielern

Im Mittelpunkt des Konzerts steht das etwa einstündige Singspiel „Es war einmal...“ aus der Feder von Jan Van der Roost. Mit großem Blasorchester, Kinderchor und Schauspielern werden einige Märchen der Brüder Grimm szenisch dargestellt. Dieses klanggewaltige Werk wurde von Jens Weismantel im Jahr 2013 aus Anlass des 150. Todestages von Jakob Grimm in Auftrag gegeben und inzwischen in mehrere Sprachen übersetzt weltweit von Blasorchestern gespielt. Inszeniert wird das Schauspiel in Meerholz von Anni Komppa, welche auch für das Libretto verantwortlich zeichnete. Als Schauspieler konnten bekannte Gesichter aus dem Umfeld des Jugendorchesters gewonnen werden. Im Kinderchor singen unter anderem Musikerinnen und Musiker des Vor- und Schülerorchesters sowie der Nachwuchs einiger Stammorchester-Mitglieder – also eine rundum familiäre Jugendorchester-Produktion.

Abschied nach 17 Jahren

Ein einschneidendes Ereignis steht an diesem Abend auch auf dem Programm: Nach 17 erfolgreichen Jahren wird Jens Weismantel aus zeitlichen Gründen den Taktstock in Meerholz-Hailer weitergeben. Sein Nachfolger bzw. seine Nachfolgerin wird derzeit gesucht. Zum Abschied wollen sich die Musikerinnen und Musiker für ihren langjährigen musikalischen Leiter natürlich noch einmal ins Zeug legen und bereiten sich voller Begeisterung auf dieses Konzertprojekt vor.

Beim Frühjahrskonzert am Samstag, 14. März, wird unter anderem im ersten Konzertteil „The Wind in the Willows“ von Johan de Meij erklingen – ein Klassiker in der Blasorchesterszene, in welchem das Kinderbuch „Der Wind in den Weiden“ instrumental vertont wird.

Kindervorstellung am Sonntag

Am Sonntag, 15. März, geben die Akteure eine „Kindervorstellung“. Es wird ausschließlich das Werk „Es war einmal....“ gespielt, was mit einer Stunde Spielzeit gut geeignet für Kinder und Familien ist. Dementsprechend sind auch die Eintrittspreise dem verkürzten Programm angepasst. Karten für Samstag zum Preis von 15 Euro sowie für die Kindervorstellung am Sonntag zum Preis von 10 Euro (Kinder bis einschließlich 12 Jahre zahlen nur 5 Euro) sind ab sofort bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Hänsels Backstube, Buchhandlung Druschke, Pfarrbüro der kath. Kirche. Außerdem verkaufen die Musikerinnen und Musiker des Orchesters gerne Karten.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner