Bruchwegbrücke in Meerholz weiterhin gesperrt

Das Gleitlager ist schwarzfarben und befindet sich in der Mitte des Bildes zwischen der Rückwand und dem Auflager.

Meerholz
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Wirtschaftsbrücke über die Bahngleise am Bruchweg wurde am 17. Juni von einem Statiker begutachtet.

Das sogenannte Gleitlager liegt nicht mehr auf seinem Platz. Dadurch entstand der Versatz in der Fuge. Dadurch kann die Brücke beim Befahren in Schwingung gelangen, was zu weiteren Schäden führen kann. Da zum derzeitigen Standpunkt noch nicht bekannt ist, ob noch weitere Schäden vorliegen, muss die Brücke zunächst bis auf weiteres für jeglichen Verkehr gesperrt werden, um weitere Schäden zu vermeiden und auch Gefahr im Verzug liegt.

Bürgermeister Daniel Chr. Glöckner: „Sicherheit geht vor, deshalb wird die Brücke auch weiterhin für den Auto- und Schwerlastverkehr gesperrt bleiben.“ Im Laufe dieser Woche wird es mit der Deutschen Bahn und dem Statiker einen weiteren Termin geben, der die weitere Vorgehensweise festlegen soll.

bruchwegbruecke az

Das Gleitlager ist schwarzfarben und befindet sich in der Mitte des Bildes zwischen der Rückwand und dem Auflager. 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2