Natur im Garten: Vortrag von Iris Sparwasser

Eine Biene auf Oregano-Blüten – eine ergiebige Nahrungsquelle für viele Insektenarten.

Meerholz
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für den Rückgang der Artenvielfalt, insbesondere der Insekten, wird oft die Landwirtschaft verantwortlich gemacht.



Sicherlich wäre eine kleinbäuerliche Landwirtschaft, wie in den 50er oder 60er Jahren noch praktiziert, ein Plus für die Artenvielfalt.

Wie aber sieht es in unseren Hausgärten aus? Hier könnte jeder Hausbesitzer innerhalb kürzester Zeit seinen Anteil an der Artenvielfalt leisten:  Heimische Blühpflanzen ansäen, insektenfreundliche Stauden pflanzen, keine eintönigen Rasenflächen anlegen, auf denen ein verbissener Kampf gegen jegliche Wildkräuter geführt wird und ein wenig ‚Unordnung‘ zulassen, z.B. in einer Ecke Brennnesseln stehen lassen. Der Anfang ist schnell gemacht und es könnten in Kürze viele Millionen Quadratmeter Naturgarten entstehen.

Am Freitag, 22. März 2024, um 17.30 Uhr im Vereinsheim der Natur- und Vogelschutzgruppe Meerholz-Hailer (Untere Röde 1 in Meerholz) wird Frau Iris Sparwasser vom Main-Kinzig-Blüht-Netz in ihrem Vortrag erläutern, wie man seinen Garten in einen Naturgarten umwandeln kann und worauf man dabei achten sollte.

Veranstalter sind das Team vom Meerholzer Schöpfungstag und die Natur- und Vogelschutzgruppe Meerholz-Hailer.

bieneauforegon az

Eine Biene auf Oregano-Blüten – eine ergiebige Nahrungsquelle für viele Insektenarten.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2