Foto: Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen West

Am 07.09.22 um 14:25 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen West mit F1 zu einem Flächenbrand oberhalb der Mülldeponie Hailer alarmiert. Noch auf Anfahrt wurde das Stichwort auf F3 "brennender Gewerbebetrieb" erhöht. Wie sich herausstellte, entzündete sich Sperrmüll im Bereich des Sperrmüllsortierplatzes. Mitarbeiter des Abfallwirtschaftszentrums hatten bereits erste Löschmaßnahmen eingeleitet, so dass ein größerer Schaden verhindert werden konnte.

Projektingenieurin Dr. Katja Fuhr-Boßdorf, Projektingenieur Lukas Pawusch und Dominic Wohlleben, Referent Kommunikation, präsentieren das Ergebnis von „Natur auf Zeit“.

Mit dem Förderprogramm „Unternehmen blühen auf“ stärkt der Main-Kinzig-Kreis seit 2019 die Artenvielfalt auf ganz besondere Weise.

Am Freitag, 23. September 2022, ab 19 Uhr findet im Vereinsraum des TV 1892 Hailer e. V. in der Jahnhalle in Hailer die jährlich stattfindende ordentliche  Mitgliederversammlung statt.

Die Nachmittagsbetreuung der Ysenburgschule geht von der städtischen in eine freie Trägerschaft über. Das Hort-Team verabschiedete sich beim Sommerfest.

Die Nachmittagsbetreuung der Schulkinder der Ysenburgschule in Gelnhausen-Hailer geht nach den Sommerferien von der städtischen in eine freie Trägerschaft über.

Von den Schwierigkeiten, die „Brüderchen und Schwesterchen“ im gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm meistern müssen, erfuhren die Vorschulkinder der städtischen Kindertagesstätte „Goethes Kinderwelt“ in Hailer bei einem Ausflug nach Hanau.

Foto: 5vision.media

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf der K904 zwischen Gelnhausen-Hailer und Gründau-Lieblos gegen 1.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer mit seinem Opel auf gerader Straße von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der 20-Jährige Fahrer in seinem PKW eingeklemmt und durch die Feuerwehr mittels schwerem Rettungsgerät befreit werden musste.

Die Kinder erlebten hautnah, wieviel Kraft in einem Rauchabzugsventilator steckt.

Zunächst besuchte die örtliche Feuerwehr die Kita in der Goethestraße in Hailer.

Zwei junge Artistinnen der „Moving Artists“ des TV Roth sorgten beim Begegnungsnachmittag für ukrainische Familien im Kinderhort an der Ysenburgschule für Unterhaltung. Foto: Stadt Gelnhausen

Tausende Mädchen und Jungen aus der Ukraine werden derzeit in hessischen Schulen in dafür eingerichteten Intensivklassen unterrichtet.

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2