Hortkinder der Ysenburgschule genießen Pausenobst

Hailer
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Am höchsten im Kurs steht bei den Schülerinnen und Schülern ganz klar die Apfelschälmaschine“, erklärt Hortgruppenleiter Matthias Okon.

ysenburgobst.jpg
ysenburgobst1.jpg

„Doch die Äpfel werden nicht nur mit Freude geschält – sie werden auch genauso begeistert verputzt.“

Die Hortgruppe der Ysenburgschule in Gelnhausen-Hailer erhält aktuell einmal in der Woche eine für sie kostenlose Lieferung an Bio-Obst und -Gemüse. Finanziert wird das Ganze vom heimischen Energiedienstleister MainKinzigGas. „Das Förderprojekt ist eine tolle Sache“, lobt Gelnhausens Bürgermeister Daniel Christian Glöckner. „Die Hortbetreuung der Grundschule wird in städtischer Trägerschaft organisiert und wir freuen uns sehr, wenn hier ansässige Unternehmen für die Kinder unserer Stadt Mitverantwortung übernehmen.“

Im dritten Jahr läuft das Schulobstprojekt von MainKinzigGas. In den Jahren zuvor konnten sich die Erlenseer Georg-Büchner-Schule und die Haupt- und Realschule in Birstein über das Pausenobst freuen. „Mit der Initiative wollen wir die Schulen und Betreuungseinrichtungen zum einen bei der Wissensvermittlung zum Thema gesunde Ernährung unterstützen und den Schülerinnen und Schülern zum anderen nachhaltig zeigen, dass nicht nur Süßigkeiten lecker schmecken“, sagt MainKinzigGas-Geschäftsführer Herbert Kiefer. Spätestens mit der Süße der Äpfel und dem Spaß an der Apfelschälmaschine ist dieser Plan nachweislich gelungen.

Foto: Pausenobst macht nicht nur Kindern Spaß (von links): Leiter der Hortgruppe Matthias Okon, Gelnhausens Bürgermeister Daniel Christian Glöckner, Heike Schmidt (Abteilungsleiterin Kinderbetreuung, Familie und Seniorenarbeit), MainKinzigGas-Geschäftsführer Herbert Kiefer und Kirsten Hoßfeld (MainKinzigGas-Unternehmenskommunikation) mit Schülerinnen und Schülern der Ysenburgschule in Gelnhausen-Hailer.

Foto: So geht das „ratzfatz“: Mit der Apfelschälmaschine schmecken Apfel und Schale pur.

MainKinzigGas beliefert rund 20.000 Privat-, Industrie-, Gewerbe- sowie kommunale Kunden in 21 Städten und Gemeinden des Main-Kinzig-Kreises mit Erdgas. Das Unternehmen bietet hierzu ein umfangreiches Beratungs-, Service- und Energiedienstleistungsangebot an. Das Versorgungsgebiet reicht von Bad Soden-Salmünster im Osten bis Niederdorfelden im Westen und von Birstein im Norden bis nach Freigericht-Neuses im Süden. Auf Wunsch beliefert MainKinzigGas auch angrenzende Regionen.

www.mainkinziggas.de
www.facebook.com/MainKinzigGas

 

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner