Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vorleseignazig_az.jpg

Anlässlich des 18. bundesweiten Vorlesetags waren Bürgermeister Daniel Chr. Glöckner (FDP) und Claudia Beck, die Leiterin der Stadtbücherei Grimmelshausen, in die Betreuungseinrichtungen gekommen, um die Mädchen und Jungen mit einer altersgerechten Geschichte zu erfreuen und ein Zeichen für das Vorlesen zu setzen. In diesem Jahr stand der Vorlesetag unter dem Motto „Freundschaft und Zusammenhalt“ und Claudia Beck hatte zu diesem Thema das liebevoll bebilderte Buch „Schlafenszeit im Zoo“ von Sophie Schoenwald (Autorin) und Günther Jakobs (Illustrator) ausgewählt.

In der Kita Freche Früchtchen im Konrad-Schneider-Weg (unser Bild) machten es sich Bürgermeister Glöckner, die Kinder und Kita-Leitung Stephanie Brückner auf dem Fußboden bequem. Claudia Beck und der Rathauschef lasen mit verteilten Rollen und erzählten so die Geschichte von Ignaz Igel, der nachts im Zoo alle Hände voll zu tun hat, um den anderen Tieren einen friedlichen Schlaf zu bescheren. So rettet er beispielsweise den schlafwandelnden Elefanten aus dem Seehundbecken und bereitet für das Bärenkind einen Gute-Nacht-Trunk zu. Die Kinder waren nicht nur von der Geschichte und der Art des Vortrags begeistert, sondern auch von der Prominenz des Vorlesenden. So berichtete ein Vorschulkind anschließend der Gruppe begeistert: „Ich habe auch den echten Bürgermeister gesehen.“ Die Kinder erhielten zum Schluss noch eine Urkunde fürs Zuhören.

Der bundesweite Vorlesetag ist eine Aktion von Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung; er findet jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und setzt ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und soll Kinder und Erwachsene für Geschichten begeistern.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2