Gelnhausen: Pkw droht auf Einfamilienhaus abzurutschen

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen Ost

Haitz
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Mittwochmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen Ost zu einem Ölauslauf in den Stadtteil Haitz alarmiert. Die Anfahrt wurde noch während dem Ausrücken auf „dringend“ erhöht, da die ausgelaufenen Betriebsmittel drohten ins Grundwasser zu gelangen. An der Einsatzstelle angekommen stellten wir einen verunfallten PKW fest, bei welchem der Kraftstofftank eine große Leckage aufwies, aus welcher der Kraftstoff intensiv auslief. Der PKW kollidierte mit der Heckseite gegen eine Straßenlaterne, verletzt wurde dabei niemand. Des Weiteren drohte der PKW in den Eingangsbereich eines Einfamilienhauses abzurutschen.



"Wir sicherten den PKW gegen ein weiteres Abrutschen und nahmen die ausgelaufenen Betriebsmittel auf. Auch dichteten wir einen Wasserablauf ab, um eine weitere Ausbreitung des Diesels zu verhindern. Im Anschluss unterstützten wir den Abschleppdienst bei der Bergung des verunfallten Fahrzeugs. Am Ende reinigten wir gründlich die Einsatzstelle und informierten weitere Behörden, da wir eine Ausbreitung des Kraftstoffes in die Unwelt nicht ausschließen konnten. Im Einsatzverlauf kam auch der Rüstwagen der Feuerwehr Gelnhausen West zum Einsatz, um uns bei unseren Tätigkeiten zu unterstützen. Nach etwas mehr als drei Stunden war der Einsatz für uns beendet", so die Feuerwehr in ihrem Bericht.

pkeinfaminhaitz az

pkeinfaminhaitz az1

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen Ost


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2