Zweifeln erlaubt: Sozialer Wohnungsbau im „Quartier am Steinbrunnen“?

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Bedarf an bezahlbaren Mietwohnungen in Gelnhausen ist groß. Doch die Mieten sind hoch.

Anzeige
10257155 LinkBecker

zweifelsteunbrunnen.jpg

Gemäß Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom Juni 2015 soll deshalb im „Quartier Am Steinbrunnen“ bezahlbarer Wohnraum entstehen. Der Main-Kinzig-Kreis hat dafür bereits Mittel in Höhe von 285.000 Euro bereitgestellt. Doch Bürgermeister Daniel Glöckner hat andere Pläne, könnte sich eine Kita an dem Standort vorstellen. Die SPD Gelnhausen steht zu den Plänen sozialen Wohnraum zu schaffen und fordert die zügige Umsetzung des Vorhabens von der Stadt.

Doch, was wollen die Menschen, die rund um das „Quartier am Steinbrunnen“ leben? Was ist ihnen wichtig? Was sind ihre Fragen und Gedanken zu dem Thema? Die SPD Gelnhausen lädt die Anwohnerinnen und Anwohner zum offenen Austausch ein. Der Bürgerdialog „Zweifeln erlaubt“ soll ein Forum zum miteinander ins Gespräch kommen, zum gegenseitigen Zuhören sein. Dazu wollen am Mittwoch, 15. Mai, von 17 bis 19 Uhr, am Gehweg rund um den Steinbrunnen der Fraktionsvorsitzende Ewald Desch, die Parteivorsitzende Susanne Turlach sowie weitere Sozialdemokraten das Für und Wider diskutieren. Wer nicht mitdiskutieren möchte, kann gerne seine Meinung auf Zettel schreiben und bei den Sozialdemokraten abgeben.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner