Taschenbörse gegen Gewalt an Frauen und Kindern

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mehrere hundert Taschen warten bei der Taschenbörse am 21. Juli ab 14 Uhr in der ehemaligen Synagoge in Gelnhausen auf neue Besitzerinnen.

taschenboegntasch.jpg

Bei der Sammelaktion des Netzwerks „aristanet e.V.“ ist eine attraktive Kollektion von Taschen jeder Art und Größe zusammengekommen. Der Erlös der Verkaufsaktion kommt der Arbeit der Frauenhäuser in Wächtersbach und Hanau zugute.

Taschenfans jeden Alters sind herzlich eingeladen, am kommenden Sonntag zwischen den vielen schönen Stücken nach neuen Taschen zu stöbern. „Es gibt Umhängetaschen, Reisetaschen, Rucksäcke, Laptoptaschen, Shopper, Clutches und sogar Taschen und Kinderrucksäcke für Kinder. Wir haben eine tolle Auswahl sehr gut bis gut erhaltener Taschen in vielen Farben und zum Teil sehr hochwertigen Ausführungen zusammengetragen. Zum Teil sind sogar neuwertige Stücke darunter“, kündigt die Vereinsvorsitzende Doris Hain an. „Allen Spenderinnen sei bereits jetzt dafür gedankt, dass sie sich von ihren Schätzen getrennt haben, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Kindern zu setzen. Darüber hinaus ist die Taschenbörse natürlich auch eine Aktion im Sinne von mehr Nachhaltigkeit“, so Doris Hain. Alle Taschen, die bei der Verkaufsaktion in der Synagoge nicht die Besitzerin wechseln, werden am darauffolgenden Sonntag bei „Alles uff die Gass‘“ erneut zum Verkauf angeboten. Weitere Informationen: www.aristanet.de

Foto: Doris Hain und Friederike Ley von aristanet e.V. freuen sich mit Brigitte Machnitzke vom Frauenhaus Wächtersbach über die zahlreichen Taschenspenden für die Taschenbörse.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner