Marienkirche Gelnhausen läutet für den Klimaschutz

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Freitag, den 20. September, wird um 5 Minuten vor zwölf das volle Geläut der Marienkirche in Gelnhausen ertönen. Die Uhrzeit und der Tag sind ungewöhnlich für die Kirche, haben aber ihren besonderen Grund. Die evangelische Kirchengemeinde unterstützt damit den bundesweiten Aufruf der Klima-Allianz, sich an diesem Tag für den Klimaschutz öffentlich und hörbar einzusetzen.

marienkirchegelnhausen.jpg

„Es ist fünf vor zwölf“, meint Pfarrer Rainer Schomburg, der für diese Aktion die Zustimmung des Kirchenvorstandes hinter sich weiß. „Wir haben darüber beraten, wie wir das Klimafest auf der Müllerwiese unterstützen können und sind auf diese Idee gekommen. Das Glockengeläut ist immer ein Signal, das Menschen aus dem Alltag herausruft. Es ist damit auch ein Mahnzeichen, ein Weckruf, der Menschen ins Nachdenken bringen kann“ so Schomburg. Mit der Uhrzeit „5 vor 12“ will die Kirchengemeinde deutlich machen, dass es höchste Zeit ist alles zu tun, um den Klimawandel zu stoppen.

Es sei wichtig, dass auch Erwachsene die Schülerbewegung „fridays for futur“ ernst nimmt und sich ihrem Anliegen anschließt. Christen haben den Auftrag, die Schöpfung nicht nur zu bebauen, sondern auch zu bewahren, erläutert der Theologe. Die evangelische Kirchengemeinde lädt alle Bürger ein, die Aktion auf der Müllerwiese zu unterstützen und durch persönliche Präsenz ein starkes Signal zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner