Fridays-for-Future demonstriert in Gelnhausen

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zum ersten Mal wurde am Freitag auch in Gelnhausen für eine bessere Klimapolitik demonstriert. „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“, schallte es unter anderem durch die Gassen der Barbarossastadt. Zum Protestmarsch aufgerufen hatte eine neugegründete Fridays-for-Future-Bewegung in Gelnhausen, unterstützt wurde sie von einer ebenfalls erst vor wenigen Wochen ins Leben gerufenen örtlichen People-for-Future-Gruppe.

ffingn.jpg
ffingn1.jpg
ffingn2.jpg
ffingn3.jpg
ffingn4.jpg
ffingn5.jpg
ffingn6.jpg
ffingn7.jpg
ffingn8.jpg
ffingn9.jpg
ffingn9a.jpg
ffingn9aa.jpg
ffingn9aaa.jpg
ffingn9aaaa.jpg

Mit über 400 Teilnehmern war das Interesse an der ersten Klima-Demo in Gelnhausen deutlich größer erwartet, von der Realschule zog sich ein langer Protestzug durch die Altstadt über den Obermarkt bis zur Müllerwiese. Dort hatte bereits am Vormittag anlässlich des weltweiten Klimastreiks am Freitag ein Klimafest begonnen, an mehreren Ständen informierten Verbände und Organisationen unter anderem über erneuerbare Energien. Parteien waren ausdrücklich nicht eingeladen.

Bei der anschließend Kundgebung kündigte Clara vom Endt von Fridays-for-Future Gelnhausen eine Fortsetzung der Proteste an: „Wir machen Panik, bis jemand handelt. Wir wollen gute Klimapolitik.“ Unterstützung gab es von Andreas Hlasseck, der gemeinsam mit Alex Schopbach, Steffen Eckel und Julia Hott von People-for-Future Gelnhausen das Klimafest organisiert hatte: „Die Kräfte des ‚weiter so‘ sind stark, auch die Finanz- und Wirtschaftskräfte sind stark. Aber sie sind nicht unveränderlich.“ Auch Wissenschaftler demonstrierten mit, für sie sprach Carsten Nowak vom Senckenberg Institut in Gelnhausen: „Die einzige Rettung ist, dass wir auf die Straße gehen“, müsse die Erhöhung der Erderwärmung auf maximal 2 Grad beschränkt werden.

Die People-for-Future-Bewegung hat bereits zu einem nächsten Treffen am kommenden Mittwoch (25. September, 19 Uhr) in die Gaststätte „Zur guten Quelle“ eingeladen. Wann die Proteste von Fridays-for-Future in Gelnhausen fortgesetzt werden, ist noch nicht bekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner