Größter öffentlicher Adventskalender der Region

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Tannenbäume – reich geschmückt, ungeschmückt, stilisiert, gemustert, mit runden Nadeln, mit spitzen Enden, blau, grün, rot, mit Nikolaus, mit Christkind, mit Geschenken, im Wald, im Wohnzimmer…

kalendadventgn.jpg

An Zeichnungen von Christbäumen mangelte es bei der Adventskalenderaktion nicht, aber auch Christkind-Motive, Kerzen, fliegende Rentiergespanne und bunte Schneemänner zierten die Bilder, die Gelnhäuser Kinder zwischen fünf und 12 Jahren  für den größten Adventskalender der Region am Obermarkt in Gelnhausen gemalt hatten. Die Organisatoren des Gemeinschaftsprojekts freuten sich in diesem Jahr über eine noch größere Anzahl von Einsendungen, was die Qual der Wahl verstärkte: Aus 425 Kinderbildern musste die Jury im Sitzungssaal des Rathauses 24 auswählen.

Bürgermeister Daniel Christian Glöckner (FDP), Christine Jessl und Ole Schön vom Vorstand des Fördervereins „Barbarossakinder – Pro Kinderklinik Gelnhausen“, Heike Schmidt, Abteilungsleiterin Kindertagesstätten, Familie und Seniorenarbeit der Stadt Gelnhausen, Hendrik Silken vom Förderverein der Gelnhäuser Kindergärten, Jürgen Engel, Kinderbeauftragter der Stadt Gelnhausen, und Martin Günzel von „Günzel & Kreuzer Werbetechnik“ Gelnhausen, sind bereits ein eingespieltes Jury-Team und sortierten die Bilderflut zunächst nach Themengebieten: Tannenbäume, Christkinder, Engel, Nikoläuse, Schneemänner, Adventskränze, Kerzen, Häuser, Rentierschlitten, Glaskugeln. Der große Tisch im Sitzungssaal reichte dafür nicht aus, alle Stühle wurden belegt und der Fußboden. Auch die jeweiligen Altersgruppen wurden natürlich berücksichtigt. Leider waren wieder einige schöne Motive mit zu blassen Farben gezeichnet, so dass sie nicht in die engere Wahl kommen konnten. Blasse Farben sind auf den hinterleuchteten Flächen an der Bürgerschule kaum zu erkennen. Auch einige Bilder, bei denen augenscheinlich Erwachsene mitgemalt hatten, schieden aus.

Als die 24 Motive dann ausgeguckt waren, ging es an die Zuordnung zu den einzelnen Tagen. Herausragende Dezember-Daten wie die Adventssonntage, Nikolaus und Heiligabend werden durch entsprechende Motive repräsentiert. Die Fachleute der Firma „Günzel & Kreuzer Werbetechnik“ bringen die Motive nun vergrößert auf Folien auf, die dann an den Fenstern der ehemaligen Bürgerschule am Obermarkt angebracht und ab dem 1. Dezember mit energiesparender LED-Technik beleuchtet werden. Bis zum Heiligen Abend öffnet sich jeden Tag ein Fenster. Bilder, die nicht für den Kalender ausgewählt wurden, werden an die Senioren- und Pflegeheime in Gelnhausen weitergegeben, um die Bewohnerinnen und Bewohner zu erfreuen und aufs Fest einzustimmen.

Die Stadt Gelnhausen, der Förderverein „Barbarossakinder – Pro Kinderklinik Gelnhausen e.V.“, der Förderverein Gelnhäuser Kindergärten und die Firma „Günzel & Kreuzer Werbetechnik“ entwickelten den riesigen Adventskalender gemeinsam. „Es wäre toll, wenn sich weitere Sponsoren finden würden, damit diese Aktion, die nicht nur die kleinen Künstler und ihre Verwandten, sondern alle Besucher der Weihnachtsstadt Gelnhausen erfreut, fortbestehen kann“, appelliert Bürgermeister Glöckner an potenzielle Unterstützer.

Eine Tafel am Rathaus informiert während der gesamten Adventszeit über die Spender und die jungen Künstler, deren Bilder ausgewählt wurden. Wer das Projekt mit einer Spende unterstützen möchte, der richtet sie an: Stadt Gelnhausen, Kreissparkasse Gelnhausen - IBAN: DE15 5075 0094 0000 0010 16 - BIC: HELADEF1GEL, Verwendungszweck: Spende Adventskalender. Wer einzelne Fenster komplett übernehmen möchte, wendet sich bei der Stadt Gelnhausen an Erika Koch, Telefonnummer 06051/830-101, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Während der Eröffnungsfeier zum Weihnachtsmarkt am Donnerstag, 12. Dezember 2019,  ab 17 Uhr, erhalten die 24 Kinder, deren Motive ausgewählt wurden, ein kleines Geschenk und ihr Motiv auf Hartschaum verewigt. Die Bilder folgender Kinder werden in diesem Jahr auf dem Adventskalender zu sehen sein: David Ajvazi, Alvar Marek, Kulestan Mohamad Alhammadeh, David Neuland, Finn Zabolotnev, Vajk Asztalos, Kimberly Petersen, Theo Marschall, Ezman Karabulut, Sarah Runkel, Matti Mahnke, Lennic Schäfer, Lina Kessler, Felizitas Eissing, Nathanael Zuck, Carl Ludwig Rack, Teresa Ollé Lückoff, Lisa Perman, Johannes Kottisch, Philip Leipold, Lina Schäfer, Paula Geiger, Marie Peukert, Lukas Engel.

Foto: Die Jury bei der Arbeit: (von links): Jürgen Engel, Martin Günzel, Christine Jessl, Bürgermeister Glöckner, Heike Schmidt, Ole Schön und Hendrik Silken. Quelle: Stadt Gelnhausen

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner