Marcel Pipa: Ehrentag für „Mensch der Zahlen“

Ehrentag für den Finanzfachmann der Stadtverwaltung (von rechts): Bürgermeister Daniel Chr. Glöckner, Peter Oberst, Jubilar Marcel Pipa, Sabrina Sinsel und Stefan Bechtold.

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit seinem Team bewegt er tagtäglich ein elementares Zahnrad im Getriebe der Gelnhäuser Stadtverwaltung: Marcel Pipa, Leiter der Abteilung Steuern und Finanzen, feierte im kleinen Kreis kürzlich sein 25-jähriges Dienstjubiläum.

Bürgermeister Daniel Christian Glöckner (FDP) hob im Beisein von Stefan Bechtold, Leiter Zentrale Verwaltung, Bauamtsleiter Peter Oberst und der Personalratsvorsitzenden Sabrina Sinsel den hohen Stellenwert der Finanzverwaltung innerhalb der Kommune hervor. „Diese Abteilung schafft die Grundlage für einen geordneten Haushaltsplan und bereitet finanzwirksame Entscheidungen für Verwaltung und Politik vor“, so der Rathauschef. Er bezeichnete Marcel Pipa als „Mensch der Zahlen“, der stets zuverlässig, ziel- und ergebnisorientiert arbeite. Gemeinsam mit Stefan Bechtold gratulierte er Pipa zur „Silbernen Hochzeit“ mit der Stadtverwaltung, dankte ihm für die bisher geleistete Arbeit und hofft, dass der Jubilar der Stadt Gelnhausen seinen Sachverstand noch viele Jahre zur Verfügung stellen wird.

Das hofft auch Sabrina Sinsel, die Pipa attestierte: „Bei Dir laufen viele Fäden zusammen. Wir alle schätzen Deine Tätigkeit und Dich als Kollegen sehr.“ Am 1. September 1995 begann Marcel Pipa als Inspektoranwärter für den gehobenen, nichttechnischen Verwaltungsdienst seine Ausbildung bei der Stadt Gelnhausen. Im Sommer 1996 wurde er in der Tourist-Information eingesetzt und durfte den Hessentag hautnah miterleben. „Das war ein tolles Erlebnis, dass gleichzeitig auch eine besondere Verbindung zu Zahlen schuf. Ich habe damals in der Tourist-Info unter anderem Karten für Hessentagskonzerte verkauft. Dass die Kasse dabei immer gestimmt habe, berichtete die damalige Leiterin der Tourist-Info noch viele Jahre später lachend im Kollegenkreis“, erinnerte sich Pipa.

Nach dem Ende seiner Ausbildung zum Diplom-Verwaltungswirt wurde Pipa 1998 als Inspektor zur Anstellung übernommen und ab Mitte 2000 dann in der Finanzabteilung eingesetzt. Seine Berufung als Beamter auf Lebenszeit erfolgte im Dezember 2002. Zusätzlich zu seinen Aufgaben in der Finanzabteilung übte Pipa von 2004 bis 2018 das Ehrenamt des behördlichen Datenschutzbeauftragten aus, von 2001 bis 2011 war er außerdem Schriftführer im Haupt- und Finanzausschuss. Im Jahr 2005 wurde ihm die Leitung des Fachbereichs Städtische Finanzen übertragen. Seitdem ist er unter anderem für den städtischen Haushaltsplan verantwortlich.

Seit September 2016 ist Marcel Pipa Abteilungsleiter des Gesamtbereichs Steuern und Finanzen der Stadtverwaltung Gelnhausen. Zeitgleich erfolgte auch seine Ernennung zum Oberamtsrat. Während der kleinen Feier erinnerten sich die Anwesenden gemeinsam mit Marcel Pipa nicht nur an Anekdoten vom Hessentag in Gelnhausen, sondern auch an einschneidende Maßnahmen wie die Umstellung von der kameralistischen auf die doppische Haushaltsführung und von der Software des kommunalen Gebietsrechenzentrums auf eigene Server.  Zum Abschluss gab es noch eine Urkunde und Geschenke für den Jubilar.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!