CDU Gelnhausen setzt sich für Erhalt des Repair-Cafés ein

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Als Reaktion auf die Bekanntmachung, dass das Repair-Café in Gelnhausen zukünftig aufgrund fehlender Räumlichkeiten vermutlich nicht mehr wird stattfinden können, stellt die CDU Gelnhausen einen Antrag in der nächsten Stadtverordnetenversammlung mit dem Ziel, eventuell durch die Stadt eine Lösung für das Raumproblem zu finden.

Mit dem Antrag sollen die Stadtverordneten zunächst deutlich machen, dass sie sich für den Erhalt des Repair-Cafés, wie es bereits seit 2015 in Gelnhausen durch die BUND (Bund und Naturschutz Deutschland) Ortsgruppe Gelnhausen organisiert wird, aussprechen. Der Magistrat soll schließlich beauftragt werden zu prüfen, ob eventuell geeignete städtische Räumlichkeiten existieren, welche man den Organisatoren für den Weiterbetrieb zur Verfügung stellen kann.

„Das Repair-Café in Gelnhausen ist in den letzten Jahren eine beliebte Anlaufstelle für viele Menschen geworden. Es ist ein aktiver Treffpunkt und Ehrenamtliche helfen Interessierten hier, die Lebensdauer ihrer Gebrauchsgegenstände durch eine Reparatur zu verlängern. Damit wird ein wichtiger Beitrag zum ressourcenschonenden Umgang mit Konsumgütern geleistet, weshalb wir die Organisatoren gerne dabei unterstützen wollen, dass diese Hilfe auch weiterhin stattfinden kann“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Litzinger.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!