Spende statt Präsente: 2.000 Euro für Förderkreis Hospiz

Gelnhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Es ist bewundernswert, mit wie viel Engagement Sie alle das Hospiz Kinzigtal betreiben. Hierfür möchten wir Ihnen unseren größten Respekt aussprechen.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

maiwafoerhosp_az.jpg

Mit diesen Worten überreichten die Geschäftsführer des Autohauses Maiwald in Linsengericht, Christian und Felix Maiwald, im Innenhof des Hospizes in der Gelnhäuser Altstadt einen Spenden-Scheck in Höhe von 2.000 Euro an die Vorstandsmitglieder des Förderkreises Hospiz Kinzigtal Rolf Heggen und Oliver Kauer-Berk. „Wir sind sicher, dass unsere Kunden volles Verständnis dafür haben, wenn wir statt kleiner Weihnachtspräsente diesen Betrag zur Unterstützung der gesellschaftlich so wertvollen Hospizarbeit spenden“, fügten die Geschäftsführer hinzu. Förderkreis-Vorsitzender Rolf Heggen bedankte sich im Namen des Hospiz-Teams, das sich nicht nur über die finanzielle Unterstützung freue, sondern vor allem auch über die mit jeder Spende verbundene Anerkennung seiner Arbeit gerade in dieser wegen der Pandemie besonders herausfordernden Zeit.

Foto: Spendenübergabe vor dem Eingang zum Hospiz in Gelnhausen: Oliver Kauer-Berk, Rolf Heggen, Christian und Felix Maiwald (von links).



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2