Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

pfarsameeh_az.jpg
pfarsameeh_az1.jpg
pfarsameeh_az2.jpg

Dabei war es weniger Not im eigentlichen Sinne, sondern eher Platzmangel, der wegen der Corona-Auflagen herrschte. Dieser veranlasste das Orchester dazu, am 2. Weihnachtstag ungewöhnliche Wege bei der Gottesdienstgestaltung zu gehen. Statt wie gewöhnlich auf der Empore des Kirchenschiffs Platz zu nehmen und das Hochamt vor Ort musikalisch zu begleiten, richteten sich die Musikerinnen und Musiker mit Dirigent Jens Weismantel im Pfarrsaal unter der Kirche ein. Dort war weitaus mehr Platz zur Verfügung, um einen festlichen musikalischen Beitrag zum Weihnachtsfest beizusteuern. Per Lautsprecher wurde die Musik in den Kirchenraum übertragen, während Orchester und Dirigent das Geschehen eine Etage tiefer am Bildschirm verfolgen konnten, um stets zum richtigen Zeitpunkt einzusetzen. Mancher Gottesdienstbesucher wird es vielleicht gar nicht mitbekommen haben, dass auf der Empore kein Musiker gesessen hat.

Auch wenn das Experiment der Übertragung aus dem Pfarrsaal geglückt ist, ist es doch mit zeitlichem und technischem Aufwand verbunden, welchen man am liebsten vermeiden möchte, um direkt am Ort des Geschehens zu sein. So konnte das Orchester aber endlich wieder in der Heimatgemeinde seinen musikalischen Beitrag zu Weihnachten leisten. Ganz anders war es am Nachmittag des Heiligabend, als das Jugendorchester für die Bewohner und Mitarbeiter des Pflegeheims Meerholz einige Weihnachtslieder zum Besten gab. Hier musste nichts technisch verstärkt werden, denn die Akustik des Schlosshofes ist wie gemacht für Bläserensembles. Auch vor dem „Haus im Park“ und an der großen Freitreppe des Pflegeheims freuten sich die Bewohner, als das Jugendorchester mit stattlicher Besetzung pünktlich zur Weihnachtsfeier erschien und auch hier ein wenig Festtagsstimmung verbreitete. Eine jahrelange Tradition konnte hier nach einem Jahr Pause wieder aufgenommen werden, welche nicht nur bei den Bewohner und Mitarbeitern des Heimes, sondern auch bei den Musikerinnen und Musikern stets die emotionale Atmosphäre von Weihnachten sicht- und hörbar werden lässt.

Foto: Viel Platz für weihnachtliche Klänge: Das Jugendorchester vor historischer Kulisse des Meerholzer Schlosshofes.

Foto: Gottesdienstbegleitung aus dem Pfarrsaal: Im Erdgeschoss spielt das Jugendorchester, per Mikro und Lautsprecher wird es nach oben in die Kirche übertragen.

Foto: Bild und Ton aus der Kirche für die Musiker im Pfarrsaal.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2