grafikblickhel az

So konnten in den letzten drei Jahrzehnten in über 50 Ländern Hoffnung und Zukunft geschenkt werden! Wirkungsvoll helfen und nachhaltig verändern bedeutet für Helping Hands e.V., Gelnhäuser Verein für Entwicklungszusammenarbeit, und seine Mitarbeiter zum Beispiel: Kinder in Dutzenden von Ländern erhalten durch individuelle Patenschaften eine Chance fürs Leben. Noch intensiver erfahren Jungen, Mädchen und ihre Familien in integrativen Kinderzentren ganzheitliche Entwicklung. So werden derzeit zum Beispiel in Nepal ganze Dorfgemeinschaften nachhaltig verändert. Und in Afrika, dem Nahen Osten und in Osteuropa nehmen Straßen- und Flüchtlingskinder an Bildungsprogrammen teil.

Für über hundert junge Erwachsene bedeuteten die paXan-Einsätze in 19 Ländern nicht nur eine praktische und persönliche Herausforderung, sondern haben neue Freundschaften eröffnet und Wertschätzung für die Leute vor Ort vermittelt. Viele lernten so, über den Tellerrand zu blicken und ihre eigenen Lebensziele zu hinterfragen. Im Spätherbst ist es inzwischen in vielen Gegenden Deutschlands Tradition, für bedürftige Kinder und Senioren in Osteuropa Weihnachtspäckchen zu packen und echte Weihnachtsfreude zu verschenken. Ganze Lastwagenladungen von Hilfsgütern und Medikamenten für Russland und die Ukraine haben seinerzeit zur Gründung von Helping Hands geführt. Inzwischen konzentriert sich Helping Hands vor allem auf Rehabilitation nach Katastrophen sowie langfristige und nachhaltige Hilfe. Dazu gehören zum Beispiel Maßnahmen gegen die Folgen der Klimakatastrophe in Bangladesch, Mosambik oder Madagaskar. Sie sollen den Menschen helfen, Probleme vor Ort zu bewältigen und sich einen Lebensunterhalt aufzubauen. Viele dieser Maßnahmen werden von der deutschen Regierung mitfinanziert.

Je nach der Situation vor Ort werden durch die Projekte die Ernährung verbessert, für sauberes Wasser gesorgt, Berufe erlernt und Kleinstunternehmen gefördert. Dabei werden vor allem Frauen angeleitet, sich in Selbsthilfegruppen zusammenzuschließen und ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. So entwickeln sie ein gesundes Selbstbewusstsein und sehen zum ersten Mal für sich und ihre Familien eine hoffnungsvolle Zukunft. In allen Projekten geht es Helping Hands vor allem darum: Zukunft schenken! 30 Jahre nachhaltige Veränderung sind für Helping Hands zugleich ein Auftrag, sich für die nächsten Jahre wirkungsvoll aufzustellen. Sie können durch den „Jubiläumsfond“ diese großartige Arbeit für die nächsten 30 Jahre mit ermöglichen!

Überweisen Sie Ihre Spende bitte mit Vermerk „Jubiläumsfond“ auf das Konto von Helping Hands e.V. bei der KSK Gelnhausen, IBAN: DE56 5075 0094 0000 022394, BIC: HELADEF1GEL. Bitte geben Sie immer die vollständige Adresse an, damit Sie am Jahresende eine Spendenquittung erhalten können. Das Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) bestätigt, dass Helping Hands e.V. mit den anvertrauten Mitteln sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht. Weitere Informationen über: https://helpinghandsev.org, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2