keyboardksr az

Das bedeutet, dass in jedem Schuljahr eine Blasmusikklasse gebildet wird, in der die Schülerinnen und Schüler während des erweiterten Musikunterrichts jeweils ein Blasinstrument lernen und die Klasse zu einem Orchester geformt wird.

Im Rahmen der Corona-Pandemie war jedoch der Einsatz der Blasinstrumente nicht möglich und eine andere Lösung musste her. „Wir haben uns dann entschlossen, im neuen Jahrgang 5 eine Keyboardklasse zu bilden, um den musikalischen Schwerpunkt fortsetzen zu können“, berichtet Schulleiter Michael Neeb. Möglich gemacht wurde die Idee durch den Förderverein, der rund 2.000 Euro zur Verfügung gestellt hat. Finanzielle Unterstützung kam zudem von Schuldezernent Winfried Ottmann (CDU), der spontan 500 Euro als Zuschuss des Main-Kinzig-Kreises überreichte.

Der Förderverein der Kreisrealschule unterstützt seit vielen Jahren die musikalischen Aktivitäten an der Kreisrealschule, wie der langjährige Vorsitzende Uwe Häuser bestätigte. Gemeinsam mit Kassierer Thomas Müller überzeugte er sich davon, welche Fortschritte die jungen Musikerinnen und Musiker an den Keyboards gemacht haben. Unter der Leitung von Armin Engel präsentierte die Klasse 5a drei gemeinsame Stücke, bevor zwei Solisten mit ihrem Können dass kleine Konzert erfolgreich abrundeten.

Für diesen Auftritt nach nur vier Monaten der Vorbereitung gab es anerkennenden Beifall von den Gästen, die allesamt begeistert waren. „Es ist ein gutes Signal, dass trotz Corona solche Entwicklungen möglich sind“, dankte Winfried Ottmann dem Team an der Kreisrealschule. Auch Uwe Häuser und Thomas Müller unterstrichen die besondere Bedeutung des gemeinsamen Musizierens, dass bei den Kindern und Jugendlichen nachweislich auch die soziale Kompetenz stärkt. Schulleiter Michael Neeb erwiderte den Dank insbesondere an die Vorstandsmitglieder des Fördervereins, Uwe Häuser und Thomas Müller, für ihre jahrelange Arbeit im Förderverein auch weit über die Schulzeit der eigenen Kinder hinaus.

Foto (von links): Uwe Häuser, Thomas Müller, Kreisbeigeordner Winfried Ottmann und Schulleiter Michael Neeb zeigten sich beeindruckt von den Darbietungen der Musikklasse.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2