Diese und viele Fragen mehr beantwortete der Biologe Walter Rössler kürzlich den Vorschulkindern der Kindertagesstätte „Freche Früchtchen“ in Hailer bei einer Walderkundung. Der Weg führte die Gruppe dabei durch den Botanischen Garten, den Graf Carl zu Ysenburg 1840 als Landschaftspark nach englischem Vorbild anlegen ließ, bis in den Steinbruch in Hailer. Walter Rössler ist der Kita schon seit vielen Jahren verbunden und bietet gerne Waldführungen für den Nachwuchs an.

Der Fachmann erklärte Wissenswertes zu den Bäumen, zu Blättern, zu Tieren, die im Wald leben, und was bei Wind und Sturm im Wald so alles passieren kann.  Besonders spannend für die Kinder war die Suche nach den „Früchten“ des Waldes, die sie im wahrsten Wortsinne unter die Lupe nahmen. Die bei der Walderkundung gefundenen „Schätze“ wurden später auch in der Kita ausgestellt. Glanzlicht des lehrreichen und spannenden Ausflugs war ein Picknick im Wald. Ausreichendes Wissen und die Entwicklung eines eigenen Verhältnisses zur Natur helfen den Kindern, eine ressourcensensible und umweltschützende Haltung auszubilden. Die Walderkundung hilft ihnen, sich die dafür nötigen Grundlagen spielerisch und mit Spaß anzueignen.

waldfrechefrucht az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2