Platz für viergleisige Bahnstrecke: Neue Autobahnbrücke bei Gelnhausen nimmt Gestalt an

Platz für viergleisige Bahnstrecke zwischen Hanau und Gelnhausen: Neue Autobahnbrücke bei Gelnhausen nimmt Gestalt an. (Foto: DB AG)

Gelnhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Deutsche Bahn (DB) plant den viergleisigen Ausbau der Bahnstrecke zwischen Hanau und Gelnhausen. Der Verkehr soll auf diesem vielbefahrenen Nadelöhr im Schienennetz dadurch künftig nicht nur zuverlässiger, sondern auch schneller rollen. Anwohner:innen profitieren nach dem Ausbau nicht nur von einem besseren Nahverkehrsangebot, sondern auch von barrierefreien Stationen entlang der Strecke sowie von verbessertem Lärmschutz.

Damit der Streckenausbau starten kann, schafft die DB vorweg den notwendigen Platz für die zusätzlichen Gleise. Insgesamt müssen mehr als 20 Brückenbauwerke entlang der 23 Kilometer langen Bahnstrecke umgebaut und in den meisten Fällen komplett erneuert werden. An der A66 bei Gelnhausen baut die DB jetzt bereits die bestehende Autobahnbrücke um, damit zukünftig vier statt bisher zwei Gleise unter ihr hindurchpassen. Außerdem entsteht angrenzend eine neue Wirtschaftswegebrücke über die Gleise. Die Arbeiten für die beiden Bauwerke haben im September 2021 begonnen und liegen voll im Zeitplan. Derzeit bereitet die DB den Einbau eines Traggerüsts über die Schienen vor. Dieses Gerüst dient als Schalung für die neue Wirtschaftswegebrücke. Außerdem baut sie die Stahlträger für die Autobahnbrücke ein.

Der oberhalb liegende Verkehr auf der Autobahn ist von alledem kaum beeinträchtigt. Die unten liegenden Bahngleise müssen jedoch zeitweise gesperrt werden, um die Teile einzubauen, die die Gleise überspannen. Um den Bahnverkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, finden Sperrungen nachts statt. An den ersten drei Wochenendnächten im September (3.-4., 10.-11. und 17.-18.09.) fahren daher zeitweise zwischen Hailer-Meerholz und Gelnhausen Busse als Schienenersatzverkehr. Die Baustelle wird für die Nachtarbeiten hell erleuchtet sein. Mit besonderem Lärm ist aber nicht zu rechnen.

Die neue Autobahnbrücke entsteht in zwei Bauabschnitten, um den Verkehr auf allen vier Fahrspuren aufrecht zu erhalten. Im ersten Schritt baut die DB die beiden Fahrspuren in Richtung Fulda neu. Diese Arbeiten sollen im ersten Quartal 2023 abgeschlossen sein. Dann verlegt sie alle Straßenfahrbahnen auf das neue Bauwerk und beginnt in der Ostersperrpause 2023 damit, den zweiten Teil der Autobahnbrücke, diesmal in Richtung Hanau, zurückzubauen und den Neubau dieses Teils der Brücke vorzubereiten. Komplett abgeschlossen ist der Neubau der Autobahnbrücke über die Bahn bei Gelnhausen dann Anfang 2024. Unterhalb der neuen Bauwerke werden zu diesem Zeitpunktauch die Arbeiten für den eigentlichen Gleisausbau bereits begonnen haben. Die Wirtschaftswegbrücke stellt die Deutsche Bahn im 3. Quartal 2023 fertig.

autobahbrugn az

Platz für viergleisige Bahnstrecke zwischen Hanau und Gelnhausen: Neue Autobahnbrücke bei Gelnhausen nimmt Gestalt an. (Foto: DB AG)


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2