Eine nachhaltige Waldbewirtschaftung ist von immenser Bedeutung. Wie es um den Gelnhäuser Wald bestellt ist und wie er fit für die Zukunft gemacht werden kann, das erfahren Interessierte bei einer Waldbegehung mit Revierförster Hendrik Barthelmes am Freitag, 30. September 2022, ab 16 Uhr. Treffpunkt ist am Blockhaus in Gelnhausen, die Führung dauert etwa 2,5 Stunden. Um eine Anmeldung bei der Stadtverwaltung Gelnhausen wird gebeten unter der Telefonnummer 06051 830-101 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Stichwort „Waldbegehung“.

Moderiert und geführt wird dieser Rundgang durch den Gelnhäuser Stadtwald von Hendrik Barthelmes, dem Revierleiter für Gelnhausen von HessenForst, Forstamt Hanau-Wolfgang. Er wird auf die Auswirkungen des Klimawandels auf die hessischen Wälder eingehen und Beispiele im Gelnhäuser Stadtwald aufzeigen. Zudem stellt er forstliche Strategien für den Naturschutz und im Kampf gegen den Klimawandel und den forstlichen Naturschutz vor. Dabei wird auch der Begriff der multifunktionalen Forstwirtschaft erläutert, Themen wie Sukzession, Naturverjüngung und Pflanzungen gestreift. Fragen an den Fachmann sind natürlich erlaubt und erwünscht, außerdem wird Hendrik Barthelmes den Teilnehmer:innen Handlungsempfehlungen an die Hand geben, wie jeder einzelne seinen Beitrag zum Schutz des Waldes leisten kann.

Während der informativen Waldbegehung werden etwa zwei bis drei Kilometer zurückgelegt. Es wird empfohlen wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk zu tragen.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2