Gelnhausen: BMW kracht in Feuerwehrfahrzeug

Foto: 5vision.media

Gelnhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Vier Feuerwehrfahrzeuge der Feuerwehr Gelnhausen waren am Mittwochabend, 23.11.2022, auf der Rückfahrt von einem Einsatz, als sie selbst in einen Unfall verwickelt wurden. Die Einsatzfahrzeuge waren gegen 20 Uhr mit normaler Fahrt (ohne Sondersignale) auf der L3333 auf dem Weg in ihre Wache, als bei der Überquerung der A66 an der Anschlussstelle Gelnhausen Ost plötzlich ein BMW seitlich in das erste Einsatzfahrzeug, den Kommandowagen des Einsatzleiters, krachte.

Sofort leisteten die Feuerwehrleute ihrem Kammeraden und den beiden Insassen erste Hilfe. Im Motorraum des BMW begann es zu brennen. Mit Löschschaum aus einem Löschfahrzeug wurde das Feuer noch in der Entstehung sofort erstickt.

Der Fahrer des BMW blieb augenscheinlich unverletzt, seine Beifahrerin wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Feuerwehr Kommandowagens blieb ebenfalls unverletzt, ließ sich jedoch sicherheitshalber in einem Krankenhaus untersuchen. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Die L3333 war durch den Unfall für ca. 1,5 Stunden teilweise gesperrt. Wieso es zum dem Unfallgeschehen kam, sowie die Höhe des entstandenen Sachschaden ist nun Aufgabe polizeilicher Ermittlungen.

AB0104AC DAA9 4835 ADD6 2E6EC8AF66AA

F092885C CFD9 424B B5A5 FC85419C1B54

Fotos: 5vision.media


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2