Seniorenkino: Paulette – Die etwas andere Oma

Gelnhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Seniorenbeauftragte der Stadt Gelnhausen, Gerlinde Scheuermann, hat für die älteren Bürgerinnen und Bürger wieder einen unterhaltsamen Nachmittag im Lichtspielhaus Pali im Herzbachweg Gelnhausen organisiert.



Mit freundlicher Unterstützung der Betreiberfamilie Schneevogl wird am Montag, 27. Mai 2024, um 13.30 Uhr, die nicht immer politisch korrekte, witzige und hintergründige Krimikomödie „Paulette“ gezeigt. Eine griesgrämige Seniorin mit schmaler Rente steigt ins Drogengeschäft ein – nicht zur Nachahmung im wirklichen Leben empfohlen…

Bernadette Lafont ist in der Titelrolle der Paulette zu sehen, die einst mit ihrem Mann ein gut gehendes Restaurant führte. Nach der Pleite stirbt der Mann und Paulette muss in ärmlichen Verhältnissen in der Pariser Banlieue leben. Die Rente reicht kaum zum Überleben und einsam ist die 80-Jährige obendrein. Was vor allem ihrer nicht gerade liebenswerten Art und Vorurteilen gegenüber Ausländern geschuldet ist. Durch einen schicksalhaften Zufall kommt sie auf die Idee, ins Drogengeschäft einzusteigen. Ihr Talent als Zuckerbäckerin kommt ihr beim Herstellen von Haschplätzen sehr zugute, wie sich herausstellt. Vor allem aber verändert der neue „Job“ auch ihren Charakter und aus der rassistischen Menschenfeindin schält sich eine gut gelaunte, humorvolle Dame heraus. Die originelle französische Krimikomödie soll auf wahren Begebenheiten beruhen und avancierte nicht nur in Frankreich zum Überraschungshit.

Seniorinnen und Senioren (über 65 Jahre) zahlen 6 Euro Eintritt pro Person. Das Kino Pali ist barrierefrei und klimatisiert.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2