A66-Baustelle in Gelnhausen: 135 Verstöße festgestellt

Gelnhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Baustelle auf der Autobahn 66 zwischen den Anschlussstellen Gelnhausen-West und Gründau-Lieblos ist derzeit in beiden Fahrtrichtungen die Benutzung des linken Fahrstreifens nur für Fahrzeuge bis zu einer maximalen Breite von 2,10 Metern erlaubt. Da sich die Verkehrsteilnehmer oftmals nicht an das vorgeschriebene Vorschriftszeichen halten, kam es unter anderem deswegen in den vergangenen Wochen vermehrt zur Aufnahme von Verkehrsunfällen durch die für den Streckenabschnitt zuständige Polizeiautobahnstation Langenselbold.



Eine Streifenbesatzung überwachte am Dienstagnachmittag für rund 45 Minuten den Verkehr in beide Fahrtrichtungen und stellte innerhalb dieser kurzen Zeitspanne 135 Verstöße fest. Auf die Fahrzeugführer kommt nun jeweils ein Verwarngeld von 40 Euro zu. Die Polizeiautobahnstation Langenselbold will auch in Zukunft weiter präsent sein und den Verkehr im Baustellenbereich überwachen.

 

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2