Im Rahmen des Projektes Brandschutz- und Erste-Hilfe-Erziehung besuchten sie kürzlich den Rettungsdienst des DRK-Kreisverbands Gelnhausen-Schlüchtern. Natürlich durften alle einen Blick in einen Rettungswagen werfen und der angehende Notfallsanitäter Philipp Ottenbreit erklärte Ausstattung und Einsatzgebiet des Fahrzeuges. Die Mädchen und Jungen waren erstaunt über die Fülle an medizinischen Gerätschaften, Verbandsmaterial und weiteren Ausrüstungsgegenständen für den Notfall, die in so einem Rettungswagen Platz finden. Die Kinder hatten auch die Möglichkeit, den Rettungswagen von innen zu erkunden.

Der direkte Kontakt zu Philipp Ottenbreit und die Möglichkeit, ihm Fragen zu stellen, halfen den Kindern, eventuelle Ängste vor medizinischen Notfällen abzubauen. Die direkte Interaktion mit den Rettungsdienstmitarbeitern ermöglichte es den Kindern, ihren Wissensdurst zu stillen und gleichzeitig ein tieferes Verständnis für die Bedeutung von Hilfeleistung zu entwickeln.

rappelkisterettung az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2