50 Jahre Flugplatzkerb Gelnhausen: Jubiläum voller Highlights und „Airlebnissen“

Gelnhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein halbes Jahrhundert voller Flugbegeisterung, atemberaubender Flugshows und gemeinsamer Erlebnisse: Die Flugplatzkerb Gelnhausen feiert ihr 50-jähriges Jubiläum und lädt vom 14. bis 16. Juni 2024 zu einem unvergesslichen Wochenende ein. Mit einem Programm, das sowohl Luftfahrtfans als auch Familien begeistert, verspricht das Jubiläumsfest eine der größten und beeindruckendsten Airshows Deutschlands zu werden.

Anzeige


Spektakuläre Flugshows und historische Flugzeuge

Die Highlights der Flugplatzkerb sind ohne Zweifel die spektakulären Flugshows, bei denen historische Flugzeuge und moderne Kunstflieger ihre Fähigkeiten demonstrieren. Unter den vielen Attraktionen sticht die legendäre PBY Catalina hervor. Dieses majestätische Flugboot, welches in den 1940er Jahren weltweit im Einsatz war, ist eines der bekanntesten Amphibienflugzeuge. Ihr einzigartiges Design mit hohen Tragflächen und Schwimmern ermöglichte sowohl Wasser- als auch Landungen auf kurzen Pisten. Die Catalina wurde wegen ihrer Langstreckenfähigkeit und Ausdauer geschätzt, was sie ideal für Patrouillen- und Rettungsflüge über den Ozeanen machte. Nach ihrer ursprünglichen Nutzung wurde die Catalina auch zivil eingesetzt, beispielsweise bei Such- und Rettungsaktionen, Brandbekämpfung und Erkundungsflügen in entlegenen Gebieten. Besucher haben die wunderbare Gelegenheit, dieses historische Flugboot aus nächster Nähe zu erleben, die Geschichte der Luftfahrt bei einer Besichtigung hautnah zu spüren und sich in die goldene Ära der Luftfahrt zurückzuversetzen.

PBY Catalina

Ebenso beeindruckend sind die Kunstflugvorführungen der F4U Corsair und der P-51 Mustang. Dies sind zwei der legendärsten Jagdflugzeuge des Zweiten Weltkriegs, die die Herzen von Luftfahrtbegeisterten höherschlagen lassen. Die F4U Corsair, mit ihren markanten nach hinten geknickten Flügeln, wurde von der US Navy und dem Marine Corps eingesetzt. Sie beeindruckte durch ihre unglaubliche Geschwindigkeit und Wendigkeit, und war besonders in den pazifischen Luftkämpfen äußerst erfolgreich. Die P-51 Mustang hingegen ist bekannt als eines der besten Jagdflugzeuge aller Zeiten. Entwickelt von North American Aviation, spielte die Mustang eine entscheidende Rolle in den europäischen Luftkämpfen. Sie wurde für ihre hohe Reichweite und herausragende Leistung bei hoher Geschwindigkeit und in großen Höhen geschätzt. Beide Flugzeuge sind nicht nur technische Meisterwerke ihrer Zeit, sondern auch noch heute Symbole für den Mut und die Innovationskraft der Luftstreitkräfte im Zweiten Weltkrieg.

Doch nicht nur manntragende Maschinen kommen zum Einsatz: Modellflugliebhaber werden von den Vorführungen der Modellflieger begeistert sein. Diese kleinen, aber hochpräzisen Fluggeräte stehen ihren großen Vorbildern in nichts nach und bieten Kunstflug auf höchstem Niveau. Ebenfalls freitags mit dabei ist das Elektroflugzeug „Elektra“, welches bereits bei der E-Flight Challenge im August 2023 für Aufsehen sorgte.

Ein Rahmenprogramm der Extraklasse

Neben den Flugshows bietet das Jubiläum ein vielfältiges Rahmenprogramm, das für jede Altersgruppe etwas bereithält. Musikalisch wird das Wochenende von den Bands „Shake“ und den „Beat Notes“ begleitet, die mit ihren Live-Auftritten für ausgelassene Stimmung sorgen. Kulinarisch kommen die Besucher ebenfalls nicht zu kurz: Zahlreiche Stände mit regionalen und internationalen Spezialitäten laden zum Verweilen und Genießen ein. Für die kleinen Gäste gibt es eine Hüpfburg und andere Kinderattraktionen, die das Herz jedes Nachwuchspiloten höherschlagen lassen.

Das Imperium schlägt zurück – Die 501ST Legion

Ein besonderes Schmankerl für alle „Star Wars“-Fans ist die Anwesenheit der 501ST Legion. Diese weltweit bekannte Gruppe von „Star Wars“-Enthusiasten wird in originalgetreuen Kostümen für galaktische Stimmung sorgen. Die Mitglieder der 501ST Legion stehen für Fotos bereit und lassen sowohl junge als auch ältere Besucher in die faszinierende Welt des Imperiums eintauchen.

Programm der Airshow
Samstag, 15. Juni 2024

- 11:40 Uhr – Oldtimer-Corso: Präsentation klassischer Flugzeuge wie Bücker, SV4, Tiger Moth, PT 17.
- 12:00-12:50 Uhr – Motorflugvorführungen, Kunstflug: Atemberaubende Vorführungen mit Bücker, P148, Edge 540, Pitts S1.
- 13:00-14:00 Uhr – Modellflug: Spektakuläre Flüge der Legendary-Fighters-Modelle.
- 14:15-14:45 Uhr – Motorflugvorführungen, Kunstflug, Gleitschirme: Vorführungen mit DTY, Extra 330 LX.
- 15:00-15:45 Uhr – Kunstflugformation, Motorkunstflug: Formationsflüge und Solovorführungen mit EA 330 SC, XA 41, XA 42, Z526, Pitts, Extra 300.
- 16:00-16:45 Uhr – Oldtimer-Gummiseilstart, Oldtimervorführung, Motorkunstflug-Formation: Historische Flüge und Kunstflug mit SG38, Catalina, Extra 330 LT, SIA Marchetti.
- 17:15-18:00 Uhr – Fallschirmspringer UL-Formation, Warbird Demo, Segelkunstflug: Spannende Vorführungen mit C42, Corsair, Pilatus B4.
- 18:15-21:00 Uhr – Abflüge der Fly-In Gäste: Verschiedene Flugzeuge starten und verabschieden sich.
- 21:00 Uhr – Warbird Demo: Eindrucksvolle Vorführung der P51 Mustang.
- 21:30 Uhr – Segelkunstflug Pyro-Display: Kunstflug mit pyrotechnischen Effekten.
- 22:00 Uhr – Ballonglühen: Ein faszinierendes Schauspiel mit Heißluftballons.
- 22:30 Uhr – Feuerwerk: Abschluss des Abends mit einem großen Feuerwerk.
- Nachtmodellflug mit Pyrotechnik: Spektakuläre Vorführung von Modellflugzeugen mit Pyrotechnik.

Sonntag, 16. Juni 2024
- 10:40 Uhr – Oldtimer-Corso: Präsentation klassischer Flugzeuge wie Bücker, SV4, Tiger Moth, PT 17.
- 11:00-11:50 Uhr – Motorflugvorführungen, Oldtimer-Kunstflug: Historische Flugzeuge wie Bücker Jungmeister, Bücker Jungmann, P149, MX1, Pitts S1 zeigen ihr Können.
- 12:00-13:00 Uhr – Modellflugvorführungen: Weitere spannende Flüge der Legendary-Fighters-Modelle.
- 13:15-13:45 Uhr – Motorflugvorführungen, Kunstflug: Vorführungen mit DTY, Extra 330 LX, Pitts S1, YAK 52.
- 14:00-14:45 Uhr – Kunstflugformation, Motorkunstflug, Segelkunstflug: Formationsflüge und Solovorführungen mit EA 330 SC, XA 41, XA 42, Z526, Pitts, Extra 300.
- 15:00-15:45 Uhr – Gummiseilstart, Oldtimervorführung, Motorkunstflug-Formation: Historische Flüge und Kunstflug mit SG38, Catalina, Extra 330 LT, SIA Marchetti.
- 16:00-16:45 Uhr – Motorkunstflug, Warbird Demo: Spannende Vorführungen mit YAK 55, EDGE 540, P51 Mustang.
- 17:00-17:45 Uhr – Fallschirmspringer UL-Formation, Warbird Demo, Segelkunstflug: Vorführungen mit C42, Corsair, Pilatus B4, YAK 54.
- 18:00 Uhr – Fly-Out der Flugzeuge: Die letzten Flüge und Abschiede der teilnehmenden Maschinen.

Anreisemöglichkeiten

Die Parkmöglichkeiten direkt am Flugplatz sind begrenzt und sobald diese erschöpft sind, wird aus Sicherheitsgründen die direkte Zufahrt zum Flugplatz für den allgemeinen Fahrzeugverkehr gesperrt, um die Zufahrt für Einsatzkräfte freizuhalten. Alternative Parkmöglichkeiten sind auf der Homepage https://www.flugplatzkerb-gelnhausen.de/parkenflugplatzkerb/ markiert. Bitte planen Sie einen 15-20 minütigen Fußweg bei der Anreise ein. Für Schwerbehinderte mit Kennzeichen aG ist eine Parkmöglichkeit am Flugplatz eingerichtet.

Informationen und Tickets

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Tickets im Voraus online zu erwerben. Auf der offiziellen Webseite flugplatzkerb-gelnhausen.de finden Interessierte alle notwendigen Informationen sowie die Möglichkeit, Tickets bequem von zu Hause aus zu kaufen. Besonders attraktiv für Familien: Kinder unter 12 Jahren erhalten freien Eintritt. Ein besonderer Vorteil: Mit dem Online-Ticket nimmt man automatisch an der Verlosung von Rundflügen und Kunstflugvorführungen teil.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2