Unfallflucht auf A66/Gelnhausen: Golf-Fahrerin musste weißem Transporter ausweichen

Gelnhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Sie touchierte die Betonleitwand, weil sie einen Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug verhindern wollte: Nun sucht die Polizeiautobahnstation Langenselbold nach einem weißen Kleintransporter, der die Ursache hierfür gesetzt hat. Ort des Geschehens war der derzeitige Baustellenbereich der Autobahn 66 zwischen den Anschlussstellen Gründau-Lieblos und Gelnhausen-West.

Anzeige


Eine 18-Jährige war dort am Montagabend gegen 19.40 Uhr in Richtung Fulda unterwegs und befand sich dabei auf der linken Fahrspur. Als sie den weißen Transporter überholen wollte, kam dieser plötzlich nach links auf die Fahrspur der jungen Frau gefahren. Die 18-Jährige wich daraufhin aus. Eine Berührung mit dem Transporter konnte sie zwar verhindern, sie schrammte jedoch an der Betonleitwand entlang, wodurch Sachschaden von über 2.000 Euro an ihrem blauen Golf entstand.

Der Transporter, an dem wohl ungarische Kennzeichen angebracht waren und dessen Fahrer (40 bis 50 Jahre alt, Glatze, kräftige Statur, weißes Oberteil) augenscheinlich ein Mobiltelefon während der Fahrt bediente und mutmaßlich aufgrund dessen abgelenkt gewesen sein könnte, fuhr anschließend unerlaubt davon. Die Beamten bitten nun um weitere Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06183 91155-0.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2