Von links: Wolfgang Gleißenberg, Simone Weigelt, einige „Röther Gickelchen“ und Bürgermeister Daniel Chr. Glöckner.

Große Freude bei den „Röther Gickeln“: Die Kindertagesstätte im Gelnhäuser Stadtteil Roth verfügt nun über ein handgemaltes Namensschild.

Feuerwehr und Polizei sind am Donnerstagnachmittag zu einem Dachstuhlbrand in die Gartenstraße in Roth gerufen worden. Gegen 13.20 Uhr alarmierte ein Nachbar die Rettungskräfte über das Feuer. Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand das Dach des Wohnhauses bereits in Vollbrand. Die Brandbekämpfer konnten gegen 14.10 Uhr "Feuer aus" vermelden. Verletzt wurde niemand.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen Roth

Am Sonntag um 17.13 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen Roth zu einem Flächenbrand ins Röther Feld alarmiert. Durch schnelle Entdeckung des Brandes konnte Schlimmeres verhindert werden.Unterstützung kam durch die Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen West mit dem PTLF.

Gemeinsam feiern und genießen: Die Elternbeiratsvorsitzenden Anja Quaas und Andrea Hock, die Erzieher Christoph Serucnik und Max Hanselmann und Bürgermeister Daniel Chr. Glöckner (vordere Reihe von links) mit Festgästen.

Ein halbes Jahrhundert Kindergarten in Roth. Ein Grund zum Feiern. Wegen der Corona-Pandemie mussten das Team der „Röther Gickel“ und der Elternbeirat bei der Planung in punkto Kreativität noch eine Schippe drauflegen.

Am 30. Juni 2022 vor genau 50 Jahren heiratete der 1. Vorsitzende des SV Melitia Roth, Heinrich Bechtold, seine Ingeborg. Nun haben die beiden Ihre Familie, Freunde und Bekannte, wie auch einige Melitianer zu einer zünftigen Feier Ihrer Goldenen Hochzeit ins Sportlerheim an die Kinzigmühle eingeladen.

"Unter dem Motto 'Bienen helfen, Honig genießen, Klima schützen' wollen wir am 03 Juli 2022 von 10 bis 12 Uhr im 'Bienengarten am Herzberg' (ehemaliges Waldschwimmbad Gelnhausen Roth) unser Interesse am Leben und Wirken der fleißigen Bienen teilen", teilt der Bienenzuchtverein Gelhausen und Umg. von 1883 e.V. mit.

Landrat Thorsten Stolz gratuliert dem Ehepaar Gertrud und Willibald Piesch zum Fest der Eisernen Hochzeit.

Ein eingespieltes Team sind seit mehr als 65 Jahren die Eheleute Gertrud (83) und Willibald Piesch (86) aus Gelnhausen-Roth. Zum Fest der Eisernen Hochzeit am 31.5. gratulierte Landrat Thorsten Stolz (SPD) dem gut gelaunten Ehepaar und überreichte wohl eine der letzten Gratulations-Urkunden, die Volker Bouffier noch als hessischer Ministerpräsident unterzeichnet hat.

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2