Gelnhausen: Ukrainer vor Flüchtlingsunterkunft verprügelt

Roth
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Noch völlig unklar sind die Hintergründe eines gewaltsamen Übergriffs vor einer Unterkunft für Geflüchtete am Freitagnachmittag in der Leipziger Straße im Stadtteil Roth, bei dem ein 29 Jahre alter Bewohner verletzt wurde. Gegen 15.50 Uhr, so die bisherigen Erkenntnisse, waren zwei Kleinbusse - ein weißer VW T5 und ein schwarzer Mercedes Vito, beide mit ukrainischen Kennzeichen - an der Einrichtung vorgefahren, aus denen dann mehrere Personen ausstiegen.



Nachdem sie offenbar gezielt nach dem 29-Jährigen gefragt hatten und dieser nach draußen kam, schlugen und traten sie Zeugenangaben zufolge unvermittelt auf ihn ein, ehe sie kurz darauf wieder in die Fahrzeuge einstiegen und in unbekannte Richtung davonfuhren. Der 29-Jährige (ukrainischer Staatsangehöriger) erlitt mehrere Prellungen im Gesicht und kam zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Zur Feststellung der Identität der Angreifer und deren Motiv führt die Polizei nun Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung. Hierzu bitten die Beamten um weitere sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06051 827-0 bei der Polizeistation Gelnhausen.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2