The Art of Two: Synagogenkonzert am 10. März

Großkrotzenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Beim letzten Konzert des Winterhalbjahres in der ehemaligen Synagoge in der Steingasse werden nicht die Werke der Klassik im Mittelpunkt stehen.

Am Sonntag, 10. März 2019 um 19.30 Uhr wird das Duo Burkhard Kunkel und Vitold Rek mit Bassethorn, Zither, Kontrabass und Mandoline ein weites musikalisches Spektrum vorstellen.

Burkard Kunkel gibt der Frankfurter und deutschen Jazzszene seit 1991 immer wieder neue Impulse. Neben dem Bassetthorn und der Bassklarinette setzt er immer öfter die Zither in unkonventioneller Weise ein. Vitold Rek arbeitete mit vielen anderen Jazzmusikern zusammen, u.a. als Solist mit dem HR-Jazzensemble. Er wurde mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik (2008) und dem Hessischen Jazzpreis (2013) ausgezeichnet. Er unterrichtet Jazzkontrabass an der Hochschule für Musik in Mainz.

„The Art of Two“ verfügt über einen großen und vielfältigen musikalischen „Wortschatz“. Die besondere Intimität der Besetzung lässt den Dialog zweier außergewöhnlicher Musiker zu einem Erlebnis werden. Es werden eingängige Themen, balladeske Stimmungen, aber auch sperriges Material, Innovatives weit ab von gängigen Klischees, Musik zwischen Jazz, Blues, Folk und improvisierter  und Neuer Musik zu hören sein. Karten sind an der Abendkasse und als Vorbestellung unter Tel.-Nr.: 06186-7858 und in Bernd Blasek’s Brillenladen, Bahnhofstraße 29 (Tel. 06186/8953), erhältlich.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner