„Initiative Zukunftssicheres Großkrotzenburg“ arbeitet jetzt als Verein weiter

Großkrotzenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am vergangenen Dienstag haben 23 Mitglieder der „Initiativgruppe zukunftssicheres Großkrotzenburg“ einen eingetragenen Verein gegründet, der die Gemeinnützigkeit beantragen wird.

Damit sind die organisatorischen Voraussetzungen geschaffen, um im März nächsten Jahres als Wählerinitiative gleichen Namens mit einer eigenen Liste zur Kommunalwahl antreten zu können. Wie der Wahlleiter Aloys Lenz an diesem Abend erklärte, erfährt die bisherige erfolgreiche Arbeit der Initiativgruppe „eine neue Qualität“, wobei zugleich das bisher verfolgte Ziel „die nicht erfolgten Vorstellungen und Hoffnungen der Großkrotzenburger Bevölkerung auf eine finanziell sichere Zukunft in konkrete Politik umzusetzen“ weiter verfolgt werde.

Lenz schlug als Vorsitzenden des neuen Vereins den 36jährigen Verwaltungsfachmann Marcus Rosen vor, der als früherer Gemeindevertreter und ehemaliger Parteivorsitzender schon parlamentarische Erfahrung gewonnen hat. Er wurde einstimmig gewählt. Ebenso einstimmig erhielten die übrigen Mitglieder des Vorstands das Vertrauen der Neumitglieder des Vereins. Mit Ausnahme des langjährigen Gemeindevertreters Hans Kunkel – Mitinitiators der Initiativgruppe und jetzt einer der beiden Stellvertreter– betreten alle übrigen sozusagen „neu das Parkett der Politik.“ Weiterer Stellvertreter ist Sven Junior, Wächterin der Finanzen ist Gertrud Ließmann und als erfahrener Verwaltungsjurist übernimmt Armin Klab die Funktion des Schriftführers. Silvia Feuerbaum, Thomas Kuzel und Oliver Rominger ergänzen als Beisitzer mit unterschiedlichen wertvollen beruflichen Erfahrungen das Führungsteam.

Der neue Vorsitzende Marcus Rosen kündigte an, dass in den künftigen Vorstandssitzungen, klare Ziele und auf die Zukunft gerichtete Projekte von der Interessenlage der Bevölkerung ausgehend erarbeitet werden. „Wir werden mit neuem Schwung die unerledigten Probleme der Gemeinde anpacken und die auf Halde gelegten Beschlüsse der Gemeindevertretung endlich einer Lösung zuführen. Die gegenwärtigen Gemeindevertreter haben sich zu weit von den Bürgern entfernt“, so der neue Vorsitzende. Auch Aloys Lenz hatte zuvor „die seit Jahren fehlende nachhaltige und zukunftssichere Planung aller Einzelmaßnahmen, die auf ein Gesamtkonzept ausgerichtet ist“ beklagt. Von allen anwesenden Mitgliedern wurde immer wieder auf die desaströse Situation der Finanzen hingewiesen, für die eine positive Veränderung überhaupt nicht in Sicht sei.

„Wir sind eine basisdemokratische Initiative“ erklärte Rosen, deshalb werden wir zu unseren Vorstandssitzungen immer alle Mitglieder, aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger einladen. Die nächste Sitzung findet statt am 23. Juni, 19.00 Uhr im Bürgerhaus. Wer mitmachen möchte, wende sich bitte an folgende Adressen: Marcus Rosen, Am Waldsee 6, Tel. 915 7000, Hans Kunkel, Liebfrauenstr. 6, Tel. 1369 oder Sven Junior, Im Buchengewann 25, Tel. 904 971.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner