Spenden in der Corona-Krise: Melodivas sagen Danke

Großkrotzenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Solidarität ist ansteckender als das Corona-Virus. Das zeigen die Spenderinnen und Spender, die den Volkschor 1945 e.V. – Melodivas bisher mit einem finanziellen Beitrag großzügig unterstützt haben.

spendemelodivas.jpg

"Dafür bedanken wir uns ganz herzlich. Noch zu Beginn des Jahres planten die Melodivas ein großes Jubiläumskonzert anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Volkschors. Hoch motiviert stellten die Sängerinnen mit Chorleiterin Pavlina Georgiev ein buntes Programm zusammen, das wegen der anhaltenden Pandemie leider nicht umgesetzt werden konnte. Gemeinsame Chorproben sowie weitere geplante Auftritte und Veranstaltungen konnten ebenfalls in diesem schwierigen Jahr nicht stattfinden", heißt es in einer Pressemitteilung.

Und weiter: "Dadurch sind den Melodivas viele Einnahmen entgangen, die durch die aktuellen Mitgliedsbeiträge nicht kompensiert werden können. Mehr denn je ist der Verein auf aktive Unterstützung und Förderung angewiesen. Auch wenn in diesem Jahr das traditionelle Adventskonzert wegen Corona abgesagt werden musste, würden sich die Melodivas sehr freuen, wenn noch weitere Spenden eingehen. Damit machen Sie uns Mut, uns weiterhin für die Kultur und den Erhalt des Chorgesangs in unserer Gemeinde zu engagieren. Die Melodivas sagen Danke an alle Menschen, die dem Chor aus sicherer Entfernung einen Daumen nach oben zeigen. Wenn auch Sie spenden möchten: Volkschor 1945 e.V. Großkrotzenburg, Raiffeisenbank Rodenbach eG, IBAN: DE 3550 6636 9900 0020 3564, Verwendungszweck: Spende Melodivas. Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit und bleiben Sie gesund!"

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2