Tödlicher Streit in Asylunterkunft: Sicherheitsdienst hielt Täter fest

Großkrotzenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach dem ein Streit zweier Männer in einer Flüchtlingsunterkunft in Großkrotzenburg am Mittwochabend tödlich geendet ist (wir berichteten), hat die Polizei nun weitere Details bekanntgegeben. Die Polizei nahm einen 33 Jahre alten Somalier unter dringendem Tatverdacht fest. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 25 Jahre alten Mann aus Afghanistan.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die Staatsanwaltschaft und die Kripo Hanau ermitteln wegen eines Tötungsdelikts. Warum es gegen 18 Uhr zu dem Streit in der Unterkunft in der Schulstraße kam, ist derzeit noch unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen erlitt der 25-Jährige wohl mehrere Stichverletzungen. Trotz sofortiger Reanimation konnte ein Notarzt nur noch den Tod des Schwerverletzten feststellen. Eine Obduktion, die für Donnerstagvormittag geplant war, soll nun weiteren Aufschluss darüber geben, woran der Mann gestorben ist.

Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes hatten den 33-Jährigen nach der Tat überwältigt und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2