Kommunalwahl: Initiative erfreut über Nichtteilnahme der AfD

Großkrotzenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Initiative Zukunftssicheres Großkrotzenburg, die in diesem Jahr zum ersten Mal an der Kommunalwahl teilnimmt, freut sich darüber, dass es der Bevölkerung erspart bleibt, "sich in den nächsten fünf Jahren im Gemeindeparlament nationalistische oder rassistische Reden anhören zu müssen".

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Obwohl mit Hanau seit Jahren ein gemeinsamer Ortsverband der rechtsradikalen Partei bestehe, hätten die AfD-Funktionäre anscheinend niemanden gefunden, der für sie bereit sei, an einer demokratischen Abstimmung teilzunehmen.

„Wir sind froh, dass in der Großkrotzenburger Gesellschaft kein Platz ist für antidemokra-tische Hetze und Ausländerhass“, so die beiden Spitzenkandidaten Armin Klab und Aloys Lenz. Ein Grund für die Nichtteilnahme der AfD an den Wahlen in vielen Gemeinden und Städten des Umkreises scheinen auch die derzeitigen ideologischen Auseinandersetzungen und persönlichen Machtkämpfe in der AfD-Bundestagsfraktion und in der Bundespartei zu sein. Zerstritten sind auch in fast allen Landesparlamenten die Abgeordneten der AfD, was schon zu Dutzenden von Austritten und Ausschlüssen geführt hat. Offensichtlich werden auch viele Bürgerinnen und Bürger davon abgehalten, einer Partei ihre Stimme zu geben, die wegen verfassungsfeindlicher Gesinnung von den staatlichen Organen überwacht wird.

"Neben dem harten Kern von Rechtsextremen, Querdenkern, Verschwörungstheoretikern, Rassisten, Reichsbürgern, Alt- und Neonazis sowie Nationalisten und Populisten gab es in der Vergangenheit aber auch immer etliche demokratisch gesinnte Wählerinnen und Wähler der AfD, die aus Enttäuschung über die Altparteien und aus Protest ihr Kreuz bei den Rechtsradikalen gemacht hatten. Positiv für Großkrotzenburg ist durchaus, dass frühere ernsthafte Protest- und auch viele Nichtwähler, die bisher aus Enttäuschung von der Wahl zuhause geblieben sind, jetzt mit der „Initiative Zukunftssicheres Großkrotzenburg“ eine echte Alternative bei der Kommunalwahl haben und sie nicht mehr zum rechten Rand flüchten müssen", heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2