Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

wasserimgrossk.jpg
wasserimgrossk1.jpg

In Großkrotzenburg führten sie zu einem vollgelaufenen Keller. In den Kellerräumen hatte das Wasser bei Eintreffen der Feuerwehr bereits eine Höhe von 10cm. Mittels Wassersauger und Tauchpumpe konnte der Keller schnell vom Wasser befreit werden. Durch die Bewohner wurde im Anschluss ein Notdienst für Gas/Wasser gerufen, um ein weiteres Volllaufen des Kellers zu verhindern. Nach circa 1½ Stunden war unser Einsatz beendet, die Aufräumarbeiten im Feuerwehrgerätehaus zogen sich noch etwa eine weitere Stunde hin.

Bereits am Mittwoch wurden wir zusammen mit dem ASB Rettungsdienst @asb_rettungsdienst_mkk zu einer dringenden Türöffnung alarmiert. Durch ein Fenster im 1. OG schaffte der Angriffstrupp über die Steckleiter einen Zugang zum Gebäude. Parallel dazu wurde versucht, die Haustür schonend zu öffnen. Im Anschluss unterstützen wir den Rettungsdienst bei der schonenden Patientenrettung aus dem 2. OG. Wir konnten uns nach etwa 30 Minuten wieder Einsatzbereit melden.

Text und Fotos: Feuerwehr Großkrotzenburg

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2