Ein Hauch von Bundestag im Klassenzimmer

Großkrotzenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Kurz vor Beginn der Sommerferien war die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert erneut am Franziskanergymnasium in Großkrotzenburg zu Gast.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

leikertfranzgrossk.jpg

Da Corona-bedingt die Klassenfahrten nach Berlin in den vergangenen Monaten leider ausfallen mussten, wurde die Diskussionsrunde, die sonst normalerweise im Deutschen Bundestag stattfindet, an die Schule verlegt. 

Nach einer kurzen Begrüßung durch den stellvertretenden Schulleiter Thomas Schreiber diskutierte die Abgeordnete mit zwei zehnten Klassen über aktuelle politische Themen. Eingangs standen der politische Werdegang Leikerts sowie ihr Alltag zwischen Berlin und dem Wahlkreis im Blickpunkt. Weitere Themen waren u.a. die laufende Impfkampagne, aber auch der digitale Unterricht in Corona-Zeiten und der Einsatz der sozialen Medien wie Facebook oder Twitter in der politischen Kommunikation sowie deren Rolle im Vergleich zu „klassischen“ Medien wie Zeitungen oder TV-Sendungen. Der Kampf gegen den Klimawandel liegt den Schülerinnen und Schülern besonders am Herzen, auch hier gab es viele Fragen, wie Deutschland das Ziel, bis 2045 ein klimaneutrales Industrieland zu werden, erreichen möchte. 

Ausführlich bezog Leikert Stellung und zeigte sich einmal mehr vom Wissen der jungen Leute beeindruckt. „In Gesprächen höre ich oft, dass das Interesse an politischen Themen nicht mehr so ausgeprägt sei. Das kann ich definitiv nicht bestätigen“, so das Fazit der Bundestagsabgeordneten. Ihr besonderer Dank galt Heike Metko, die die Gesprächsrunde organisierte und begleitete, Björn Reese, der im PoWi-Unterricht die Veranstaltung vorbereitet hatte sowie Simone Rupietta und Dr. Christiane Schüler, die die Lerngruppe mitbegleiteten.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2