Staustufe Krotzenburg: Person stürzt in Schleusenkammer

Großkrotzenburg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Nacht zum Freitag (20.08.2021) stürzte ein junger Erwachsener in die Schleusenkammer der Staustufe Krotzenburg, aus der er sich nicht eigenständig befreien konnte. Eine Begleitperson verständigte über den Notruf 112 Feuerwehr und Rettungsdienst, die mit einem Großaufgebot anrückten. Glücklicherweise konnten die befreundeten Begleitpersonen den verunglückten beim Eintreffen der Feuerwehr aus dem Wasser retten, um schwere Verletzungen zu verhindern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach einer Betreuung durch den Rettungsdienst konnte er nach Hause entlassen werden.

Feuerwehr Großkrotzenburg übt dieses Szenario

"Als Teil unserer vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeit in Großkrotzenburg bereiten wir uns auch auf dieses Szenario vor, um im Notfall Ihnen und Ihren Angehörigen schnell helfen zu können.  Im Rahmen einer mehrwöchigen Stationsausbildung trainierten wir in den Monaten Juli und August das Retten von Personen aus dem Wasser. Hierfür trainierten wir die Abläufe im Einsatz und das Slippen des Feuerwehrboots ins Gewässer. Einsatzkräften der DLRG Großkrotzenburg lehrten uns Techniken, um als Rettungsschwimmer im Wasser oder vom Boot aus Personen zu retten", teilt die Feuerwehr.

Text: Freiwillige Feuerwehr Großkrotzenburg



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!