Grüne ziehen Bilanz und machen Angebot für die Zukunft

Großkrotzenburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 22.09.2021 haben sich die Grünen zu ihrer Jahresmitgliederversammlung auf der Grillwiese getroffen. In langer vermisster Geselligkeit galt es nicht nur die politische Arbeit der letzten beiden Jahre zu besprechen, sondern auch die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bei leckeren Steaks, geschmorten Pilzen und selbstgemachten Falafeln aus dem Holzbackofen wurde der bisherige Vereinsvorstand gewürdigt. Zum neuen Vereinsvorstand wurden einstimmig Arno Bergmann, Johannes Rubach, Moritz Ruf, Sophia Spottke und Lucas Bäuml gewählt. Im Anschluss berichteten Johannes Rubach aus dem Gemeindevorstand und Lucas Bäuml für die Fraktion über die Ereignisse und politische Arbeit der Gemeindegremien in den zurückliegenden zwei Jahren.

Besonders zu den Geschehnissen dieses Jahres fand ein intensiver Austausch statt, war noch bei der Jahresmitgliederversammlung in 2019 der Befund, es seien noch „Dicke Bretter zu Bohren“, musste festgestellt werden, dass trotz mühevoller und aufwendiger Recherche und Aufklärungsarbeit der Grünen sich die Lage dramatisch verschlechtert hat. Im Bericht der Fraktion erklärte Fraktionssprecher Lucas Bäuml, „dass ein Rathauschef, der seine Arbeit nicht macht, mit voller Absicht Beschlüsse der Gemeindevertretung missachtet und nachweislich die Unwahrheit spricht eine Katastrophe für unsere Gemeinde ist und durch sein Verhalten immensen Schaden erzeugt.“ Die nüchterne Erkenntnis aus den Berichten für die Versammelten war, dass Aufklärung und Kritik den derzeitigen Bürgermeister nicht interessieren. Daher braucht es einen Wechsel an der Rathausspitze, um eine bürgernahe und serviceorientierte Gemeindeverwaltung zu gewährleisten und die Umsetzung von Entscheidungen der politischen Gremien sicherzustellen.

Nicht länger nur kritisieren, sondern auch praktisch die notwendigen Veränderungen einfordern und gestalten, wollen die Grünen nun. „Dafür brauchen wir einen eigenen, fähigen und engagierten Bewerber für das Bürgermeisteramt.“ betonte Johannes Rubach und schlug Lucas Bäuml als Bürgermeisterkandidat vor. Lucas Bäuml bringt zahlreiche Qualifikationen, umfangreiche praktische Erfahrung und Sachverstand sowohl aus Beruf als auch Politik mit und ist für die Grünen als Fraktionssprecher und Haushaltsexperte in der Gemeindevertretung aktiv. Von der Zustimmung überwältigt, bedankte sich Lucas Bäuml, „Ich habe mich schon länger mit diesem Thema auseinandergesetzt, daher freue ich mich über den Zuspruch und werde mich der Herausforderung stellen.“

Die Mitgliederversammlung der Grünen sprach Lucas Bäuml, der sich nun ebenfalls um das Bürgermeisteramt bewirbt einstimmig ihre volle Unterstützung aus und fand mit regen Gesprächen in gemütlicher Runde am Lagerfeuer ihren Ausklang.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2