Anzeige

"Im verkehrsberuhigten Bereich gelten besondere Regeln. Wie das Verhalten einiger Verkehrsteilnehmer zeigt, sind die dort geltenden Verkehrsregeln immer noch nicht ausreichend bekannt. Das Ordnungsamt der Gemeinde Großkrotzenburg nimmt dies zum Anlass, über die wichtigsten Regelungen dieses Verkehrszeichens zu informieren. Bei Einhaltung der Verkehrsvorschriften lässt sich so mancher Ärger durch Verwarnungs- oder Bußgelder zum Beispiel bei Parkverstößen oder Geschwindigkeitsüberschreitungen vermeiden. Der Symbolik des Verkehrszeichens entsprechend haben im verkehrsberuhigten Bereich alle Verkehrsteilnehmer die gleichen Rechte. Autofahrer müssen daher höchste Rücksicht nehmen und ihr Tempo auf Schrittgeschwindigkeit (7 km/h) drosseln. Auch wenn die Tachometer der meisten Kraftfahrzeuge dieses Tempo nicht anzeigen können, gilt: Wer Fußgänger in einem solchen Bereich überholt, ist bereits zu schnell. Kinderspiele sind daher dort ausdrücklich erlaubt. Verkehrsberuhigte Bereiche sind auch baulich besonders gestaltet: Eine Trennung in Fahrbahn und Gehweg, wie sonst üblich gibt es nicht", heißt es in einer Pressemitteilung.

Und weiter: "Im verkehrsberuhigten Bereich ist das Parken nur auf ausdrücklich als Parkfläche gekennzeichneten Flächen erlaubt. Kraftfahrer, die wegen Falschparkens eine gebührenpflichtige Verwarnung erhalten haben, beschweren sich des Öfteren bei der Bußgeldstelle unter Hinweis auf ein fehlendes Haltverbotszeichen. Gesonderte Haltverbotszeichen sind jedoch im Bereich der verkehrsberuhigten Zone nicht notwendig. Eine weitere wichtige Regel betrifft die Vorfahrtsregelung: Beim Verlassen des verkehrsberuhigten Bereiches muss dem anderen Verkehr Vorfahrt eingeräumt werden. Die ansonsten gültige Vorfahrtsregelung 'rechts vor links' gilt bei der Ausfahrt aus verkehrsberuhigten Bereichen nicht."


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2