Großkrotzenburg: Offene Feuer bis auf Weiteres verboten

Großkrotzenburg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Aus gegebenem Anlass weist die Ordnungsverwaltung der Gemeinde Großkrotzenburg darauf hin, dass offene Feuer sowie Lagerfeuer bis auf Weiteres strengstens verboten sind. "Anhaltende Hitze und hohe Trockenheit haben die Flächenbrand- und Waldbrandgefahr erheblich ansteigen lassen. Somit ist es erforderlich, dass strikte Maßnahmen zur Brandbekämpfung eingeleitet werden. Dies hat zur Folge, dass bis auf Weiteres keine Genehmigungen für jegliche Arten von Feuer ausgesprochen werden", heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Dies gelte auch für die ausgewiesenen gemeindlichen Grillplätze. Sobald die Witterung es zulasse, werde das Verbot aufgehoben. Diese werde zeitnah mitgeteilt.

"Im Falle eines Wald- oder Flächenbrandes ist sofort die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 oder eine Polizeidienststelle (Notruf  110) zu verständigen. Dabei sind möglichst die nachfolgenden Daten zu übermitteln:

  • Wo brennt es ?
  • Wie brennt es ?
  • Sind Menschen in Gefahr ?
  • Von wo wird der Brand gemeldet ?

Wir bitten um ihre Aufmerksamkeit und ihre Mithilfe, um offene Feuer zu vermeiden!", heißt es in der Pressemitteilung abschließend.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2