Großkrotzenburg: Glasfaserkabel trifft auf Gashauptleitung

Foto: 5vision.media

Großkrotzenburg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Dienstagvormittag, 30.08.2022, wurde bei Bauarbeiten auf der Ortsdurchgangsstraße in Großkrotzenburg kurz nach 11 Uhr eine Gasleitung beschädigt (wir berichteten). Arbeiter hatten ein Glasfaserkabel unter der Straße hindurchgeschossen und dabei die Gashauptleitung getroffen. Gas strömte aus der Straße und den Baugruben aus. Da es sich um eine Hauptleitung handelte, bestand keine Möglichkeit, die Gasleitung in der Nähe abzustellen.

In ca. 20 Meter Entfernung wurde die Leitung von den Werkern an einer weiteren Stelle aufgegraben und abgeklemmt. Gegen 14:00 Uhr war der Gasaustritt gestoppt.

Die alarmierte Feuerwehr sperrte den Gefahrenbereich zunächst ab und räumte in Abstimmung mit der Polizei 13 Häuser im näheren Umkreis. Insgesamt 19 Personen mussten ihre Häuser verlassen. Drei Personen waren eingeschränkt gehfähig und wurden im Rathaus durch den Rettungsdienst betreut. Die Aufhebung der Straßensperrung war für 16 Uhr vorgesehen.

Im Einsatz waren 35 Kräfte der Feuerwehren Großkrotzenburg, Klein Auheim, Großauheim und der Berufsfeuerwehr Hanau. Der Rettungsdienst war mit 10 Einsatzkräften vor Ort, die Polizei mit 15 Kräften.

gaschschteilzwei az

Foto: 5vision.media


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2