Großkrotzenburg: Feuerwehr befreit schwerverletzte Person

Foto: 5vision.media

Großkrotzenburg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Großkrotzenburg und Hanau: Auf der L 3309 kollidierten am Donnerstagmorgen zwei PKW, dabei wurde eine Person im Fahrzeug eingeschlossen und schwer verletzt. Sie musste durch die Freiwillige Feuerwehr Großkrotzenburg mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Person wurde anschließend mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert.

Der Fahrer des schwarzen Audi wurde durch den Rettungsdienst gesichtet und blieb nahezu unverletzt. Aufgrund der vorgefundenen Lage wurde auch die Feuerwehr Hanau mit einem Aufgebot an die Einsatzstelle mitalarmiert, jedoch mussten die Kräfte vor Ort nicht tätig werden.

Die Straße war für den Zeitraum der Rettungs- und Bergungsarbeiten vollgesperrt. Dabei kam es zu Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr. Die wichtige Buslinie 566 war demnach ebenfalls für diesen Zeitraum stark eingeschränkt. Im Einsatz waren mehrere Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

grosskunfallschwerve az

Foto: 5vision.media


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2