„Ich bin begeistert, dass so viele junge Menschen zum Europa-Tag in Großkrotzenburg eingeladen sind und freue mich darauf mit den Menschen persönlich ins Gespräch zu kommen um meine Begeisterung für Europa zu teilen“, erklärt die Frankfurterin. „Ich setze mich dafür ein, Bürokratie und übergriffige EU-Regelungen abzubauen und mehr Freiheit und Wohlstand für unsere Bürgerinnen und Bürger zu ermöglichen.“

Die Jungen Liberalen werden am Stand zum Wahlrecht ab 16 in Europa informieren. Daneben stehen am FDP-Stand die Mütter im Mittelpunkt. „Am 12. Mai ist Muttertag – deswegen laden wir alle Mütter auf ein Glas Sekt an unserem Stand ein“, berichtet Ulrike Schöttelndreier. Außerdem gibt es die Möglichkeit, als Last-Minute-Geschenk ein Bild für oder mit den Müttern zu machen und direkt mitzunehmen. Natürlich wird es auch wieder Popcorn – mittlerweile Markenzeichen der Großkrotzenburger Liberalen – am Stand geben.

„Der Europa-Tag ist eine tolle Möglichkeit, sich überparteilich über Europa zu informieren“, freut sich Daniel Protzmann. Er dankt insbesondere dem Partnerschaftskomitee und der ehrenamtlichen Organisationsgruppe sowie allen Teilnehmern aus Vereinen, Schule und Parteien, die das Fest erst möglich gemacht haben. Die Gemeindevertretung hatte auf Initiative von FDP, Initative Zukunftssicheres Großkrotzenburg und Krotzebojer Grünen einstimmig beschlossen, die Veranstaltung durchzuführen.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2