Foto: 5vision.media

Am 09.04.2022 wurden die Feuerwehren Lieblos, Niedergründau, der ELW Gründau und der Teleskopgelenkmast der Feuerwehr Gelnhausen gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Polizei um 18:06 Uhr zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in die Straße am Eckhardsgraben nach Lieblos alarmiert. Vor Ort wurde die Lage erkundet und es konnte ein Brandgeruch im Bereich eines Geschäftsgebäudes festgestellt werden.

Unbekannte sind am frühen Montagmorgen in ein Schnellrestaurant in der Rudolf-Walther-Straße in Lieblos eingedrungen. Die Kriminellen verschafften sich gegen 3.10 Uhr gewaltsam Zutritt in das Gebäude, indem sie zunächst ein Fenster des Drive-In herausrissen. Im Inneren brachen sie mit brachialer Gewalt eine Registrierkasse aus der Verankerung und stemmten zudem eine Mauer mit einem Schlagwerkzeug auf, um hierüber Zugang zu einem Büroraum zu erlangen.

„Einfach unfassbar“, so der Kommentar der Leiterin der gemeindlichen Friedhofsverwaltung, Petra Schinzel, bei der Besichtigung des „Tatorts“ auf dem Friedhof Lieblos. Unbekannte haben hier in der Nacht vom 9. zum 10. Februar die Kupferabdeckungen aller vier Urnenwände entwendet und dabei auch die Grabanlagen beschädigt. Mit Hebelwerkzeugen wurden offenbar die oberen Sandsteine aus der Verankerung gebrochen, um so besser an die Metallabdeckung zu gelangen.

Eine unschöne Entdeckung machte ein Jäger am frühen Morgen des 10. Februar in der Feldgemarkung in Lieblos. Im Bereich „Gründauer Weide“, nur unweit der tiefen Brücke, die über die Bahnlinie führt, hatten Unbekannte eine Wagenladung Eternit-platten mitten auf dem Weg abgekippt. Die ausgedienten Dachabdeckungen stammen vermutlich von einem alten Nebengebäude oder einer Garage, so die Vermutung des Gründauer Bauhofes.

Beeindruckend, emotional, bewegend und hervorragend organisiert – das waren die Rückmeldungen von Teilnehmenden aus dem Autokino-Angebot zu Weihnachten an die Initiatoren Christopher Hustedt und Ralf Haunert von der Kirchengemeinde Auf dem Berg und Özcan Erbasaran als Vertreter der Eyüp Sultan Gemeinde Gelnhausen. Beide Gemeinden haben gemeinsam ein temporäres Autokino an Heiligabend und am 1. Weihnachtstag errichtet.

Musik verbindet Menschen aller Kulturen und Religionen. Am 1. Weihnachtstag feiern unter dieser Überschrift die evangelische Kirchengemeinde Auf dem Berg zusammen mit der mit der Eyüp Sultan Gemeinde Gelnhausen e.V. eine ganz besondere musikalische Andacht im Autokino in Gründau-Lieblos.

Am 18.11.2021 machte das Impfmobil des Main-Kinzig-Kreises am Bürgerhaus Gründau-Lieblos Station. Damit bot sich Interessierten die Gelegenheit, sich über eine Corona-Schutzimpfung aufklären und direkt vor Ort impfen zu lassen. Bereits eine Stunde vor dem Beginn der Impfaktion um 15 Uhr warteten die ersten Bürgerinnen und Bürger am Einlass. Insgesamt wurden am Donnerstag bis zum Ende um 19 Uhr über 170 Impfungen mit Vakzinen von Johnson & Johnson und BioNTech/ Pfizer geimpft.

Im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie steht ab Mittwoch, 17. November 2021, im Gemeinschaftshaus Lieblos wieder ein kommunales Schnelltestzentrum in Gründau zur Verfügung. Dieses wird, wie in den vergangenen Monaten bestens bewährt, der Pflegedienst Kremer GmbH als Kooperationspartner betreiben. Termine können online über die Gemeinde-Homepage unter www.gruendau.de (Button auf der Startseite rechts oben) sowie unter Telefon 06051/8203-43 im Schnelltestzentrum vereinbart werden.

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2