Start von Reboot20 - Der immer neue Chor

Lieblos
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 17. August um 10 Uhr findet die erste Probe des neuen Projektchors „Reboot20“ im Vereinsheim am Bürgerhaus Gründau-Lieblos statt.

Im Laufe von neun Monaten wird dort moderne Popmusik einstudiert. Zielgruppe sind nicht nur erfahrene Musiker und Sänger, sondern vornehmlich auch Einsteiger. Deshalb begibt man sich in Lieblos nun auf neues Terrain.

„Vom Musikstil her sind wir bei der Harmonie eigentlich schon vorne mit dabei“ sagt Matthias Würfl und verweist auf Lieder von Ich+Ich, Rammstein, Queen, Abba, Herbert Grönemeyer und vielen mehr, die man in den letzten Jahren mit großem Erfolg einstudiert und aufgeführt hat. Trotzdem könnten sich viele Gesangsbegeisterte noch nicht vorstellen in einem Chor zu singen. „Die wollen wir abholen“, so der Vorsitzende.

Musikalisch sieht das der Chorleiter Peter Grimm als ein großes Experiment, dass er mit viel Spannung erwartet. Aus vielen neuen Sängern einen Chor zu formen ist nicht einfach, deshalb ist das Projekt auch auf ein dreiviertel Jahr angelegt. Was in dieser Zeit geschafft wird ist noch offen und Peter Grimm möchte sich noch nicht auf das Konzertprogramm festlegen, aber es gibt Ideen: Lieder von Coldplay, Pharrel Williams, den Ärzten und Christina Perri sind darunter.

Am 17. August um 10:00 Uhr erwartet man in Lieblos viele neue interessierte Sänger und in den ersten Wochen wird sich dann zeigen, was man als Ziel in Angriff nimmt und welche Auftritte möglich sein werden. Ein Auftritt steht aber schon: am 25. April 2020 im Bürgerzentrum in Lieblos soll es ein großes Konzert geben. Und was passiert nach den neun Monaten? Matthias Würfl setzt ein verschmitztes Lächeln auf. „Der Name ist Programm“ - es soll einen Neustart geben. Mit neuen Liedern, und neuen Zielen. „Es ist zwar schön, wenn sich ein Chor innerhalb vieler Jahre ein großes Repertoire erarbeitet, aber das erhöht natürlich die Einstiegshürde für neue Sänger. Deshalb wollen wir bei Reboot darauf verzichten und starten dann im nächsten Frühsommer komplett neu mit »Reboot21«“.

Interessierte Sänger können auf der Website der Harmonie Lieblos unter harmonielieblos.de mehr erfahren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS