sanierkellehaefn_az.jpg

Seit mehr als 35 Jahren befindet sich hier der Sitz des Geschichtsvereins Gründau. Speziell in den Kellerräumen des kleineren „Häfner-Hauses“, die ursprünglich auch als Stallungen genutzt wurden, hat sich in den letzten Jahren der Rostfraß mehr und mehr ausgebreitet. Zum Erhalt dieses historischen Gebäudes hat die Gemeinde Gründau in den betroffenen Kellerräumen durch ein Gründauer Bauunternehmen jetzt neue Stahlträger einziehen lassen.

Aufgrund der beengten Platzverhältnisse musste ein Großteil der Arbeiten in Handarbeit ausgeführt werden. Dabei wurde zunächst die Kellerdecke komplett abgestützt, dann die alten Quer- und Längsträger freigelegt und herausgeschnitten. Es folgte die Herstellung der Fundamente für die Stahlstützen und der Einzug der neuen Querträger. Innerhalb von zwei Wochen waren die Arbeiten erledigt. Kurz vor dem Weihnachtsfest und dem Abschluss der Arbeiten besuchte Bürgermeister Gerald Helfrich die Baustelle. Im Namen der Gemeinde dankte er den fleißigen Arbeitern für deren Leistung zum Erhalt dieser bedeutenden Bausubstanz.

Foto: Besuch auf der Baustelle im Häfner-Haus in Niedergründau, wo die Kellerdecke mit neuen Stahlträgern ausgestattet wurde. Bürgermeister Gerald Helfrich (rechts) und der Vorarbeiter des ausführenden Bauunternehmens.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2