A66/Gründau: Feuerwehr Gelnhausen löscht Pkw-Brand

Rothenbergen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Freitag um 7:54 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen West zu einem PKW-Brand auf die A66 zwischen den Anschlüssen Gründau-Rothenbergen und Langenselbold alarmiert. Beim Eintreffen stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Der Fahrzeugführer war in Sicherheit und unverletzt.

pkwbrandselboldgruendau.jpg

pkwbrandselboldgruendau1.jpg

pkwbrandselboldgruendau2.jpg

Die Polizei war bereits dabei die Unfallstelle abzusichern, so dass wir direkt mit dem Löschangriff beginnen konnten. Nachrückende Fahrzeuge sicherten die Einsatzstelle nach hinten weiter ab und sperrten die Autobahn vollständig. Zwei Kameraden gingen unter Atemschutz vor und bekamen den Brand schnell unter Kontrolle, so dass ein Übergreifen auf die angrenzenden Grünflächen verhindert werden konnte. Der Motor musste aber weiterhin gekühlt werden.

Im Anschluss reinigte die Feuerwehr die Fahrbahn. Der Einsatz war um 9.40 Uhr beendet. Im Einsatz befanden sich: LF10, LF16, RW, PTLF4000 und KLKW.

Einen parallelen Einsatz zu einer Türöffnung in Meerholz übernahm die Freiwillige Feuerwehr der Barbarossastadt Gelnhausen Mitte.

Text und Fotos: Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen West


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2