Gründau: Erdgeschoss von Wohnhaus komplett ausgebrannt

Foto:Freiwillige Feuerwehr Gründau

Rothenbergen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zu einem vermeintlichen Kaminbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Gründau mit einem Großaufgebot am Montagnachmittag nach Rothenbergen alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte man die Rauchwolke von weitem erkennen, wonach das Einsatzstichwort auf F2 - Dachstuhlbrand erhöht wurde. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass es sich um einen ausgedehnten Zimmerbrand handelte, der auf den Dachstuhl überzugreifen drohte.

Dabei brannten drei Räume im Erdgeschoss – Küche, Ess- und Wohnzimmer vollständig aus. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Flammenüberschlag auf das 1. OG und das Dach verhindert werden. Mit mehreren Trupps unter Atemschutz konnte das Feuer zügig gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr Gründau war mit 11 Fahrzeugen und 56 Einsatzkräften vor Ort. Nach circa zwei Stunden konnte die Einsatzstelle dem Hausbesitzer übergeben werden. Das Haus ist jedoch unbewohnbar.

rothenbergbrandffwg az

rothenbergbrandffwg az1

rothenbergbrandffwg az2

rothenbergbrandffwg az3

Text: Feuerwehr Gründau

Fotos: Feuerwehr Gründau (2), 5vision.media (2).


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2